Vorteile von Autogas

Aral Autogas ist auf lange Sicht eine cleverere Alternative zu "normalen" Kraftstoffen und es ist deutlich umweltschonender. Die durch Autogas-Fahrzeuge verursachten CO2-Emissionen sind niedriger im Vergleich zu anderen Verbrennungsmotoren, ein wichtiger Aspekt in Bezug auf den zunehmenden Treibhauseffekt. Die Schadgasemissionen HC, NOX, CO und Partikel können deutlich reduziert werden. Autogas verbrennt nahezu rückstandsfrei, es sind keine Schadstoff bildenden Additive enthalten. Autogas verbindet daher die Umweltvorteile von Diesel- und Benzin-Fahrzeugen.

Vorteile in Zahlen: Bis zu 15 % weniger CO2 Ausstoß (Kohlendioxid) im Vergleich zu Benzin

Autogas-Fahrzeuge können schon heute einen effektiven Beitrag leisten, die vom Straßenverkehr verursachten Umweltbelastungen erheblich zu reduzieren, ohne jedoch Umweltschutz in einen Verzicht auf Mobilität münden zu lassen. Ein konventionell angetriebenes Auto stößt bei einer jährlichen Fahrleistung von 35.000 Kilometer insgesamt etwa 6,6 Tonnen CO2 aus. Knapp 500.000 Autogas-Fahrzeuge, die bereits heute in Deutschland fahren, reduzieren die CO2 Belastung um ca. 250.000 Tonnen jährlich.

Autogas - kumulierte CO2-Einsparungen

Quelle: Deutscher Verband Flüssiggas/ 2013

Steuervorteile

Darüber hinaus ergeben sich ebenfalls Steuervorteile, da Autogas bis einschließlich 2018 bei der Energiesteuer steuerbegünstigt ist. Der ermäßigte Energiesteuersatz für 1 Liter Autogas beträgt 9,9 Cent pro Liter. Im Vergleich dazu: Für Benzin werden an den Staat 65,45 Cent pro Liter abgeführt und für Diesel 47,04 Cent pro Liter. Entsprechend ist eine deutliche Kosteneinsparung bei den Kraftstoffkosten möglich.*

Auch bei der Kraftfahrzeugsteuer schneidet ein Fahrzeug mit Autogas gut ab. Die Steuern betragen ab dem 1.7.2009:**
  • Für Benzin- und Autogas-Fahrzeuge 2,00 Euro / 0,1 Liter Hubraum
  • und für Diesel-Fahrzeuge 9,50 Euro /0,1 Liter Hubraum
  • zzgl. einem Betrag für CO2 ab 120 Gramm / Kilometer = 2,00 Euro pro Gramm
Wegen des geringeren CO2 Ausstoßes bedeutet dies für den VW Golf VI Bifuel im Autogasbetrieb eine Einsparung der CO2 Steuer im Vergleich zum Benziner von 34 Euro im Jahr.

Durchschnittspreisentwicklung

Die Entwicklung der Autogaspreise im Laufe der letzten Monate zeigt ebenso einen sehr positiv konstanten Trend auf. Am Beispiel der Aral Autogas Preise seit 2008 ist zu erkennen, dass sich der Preis im Durchschnitt zwischen 75 und 60 Cent pro Liter bewegt. Somit zeigt sich auch preislich eine dauerhaft attraktive Alternative, die langfristig für Einsparungen bei den Kraftstoffkosten sorgt.