Übersicht der Kraftstoffsorten

Aral Ottokraftstoffe mit Anti-Schmutz-Formel

Aral Super 95

ist ein unverbleiter, schwefelfreier Kraftstoff entsprechend der DIN EN 228 für die Verwendung in Ottomotoren. Die Oktanzahl (ROZ, Research Oktanzahl) liegt bei mindestens 95,0. Darüber hinaus enthält Aral Super 95 die innovative Aral Anti-Schmutz-Formel, welche dabei hilft, Ablagerungen von kritischen Motorenteilen zu entfernen. Aral Super 95 enthält maximal 5 Vol.% Bio-Ethanol.

Aral Super 95 E10

ist ein unverbleiter, schwefelfreier Kraftstoff entsprechend der DIN EN 228 für die Verwendung in solchen Ottomotoren, die laut Fahrzeughersteller für E10 geeignet sind. Die Oktanzahl (ROZ Research Oktanzahl) liegt bei mindestens 95,0. Darüber hinaus enthält Aral Super 95 E10 die innovative Aral Anti-Schmutz-Formel, welche dabei hilft,  Ablagerungen von kritischen Motorenteilen zu entfernen. Aral Super 95 E10 enthält maximal 10 Vol. % Bio-Ethanol.

Aral SuperPlus 98

ist ein unverbleiter, schwefelfreier Kraftstoff entsprechend der DIN EN 228 für die Verwendung in  Ottomotoren. Dieser Kraftstoff hat als besonderes Kennzeichen gegenüber handelsüblichem Super 95 eine erhöhte Oktanzahl. Wie Aral Super 95 enthält auch Aral SuperPlus die innovative Aral Anti-Schmutz-Formel, welche dabei hilft,  Ablagerungen von kritischen Motorenteilen zu entfernen. Aral SuperPlus 98 enthält maximal 5 Vol. % Bio-Ethanol.

Aral Ultimate 102

ist ein unverbleiter, schwefelfreier Kraftstoff für die Verwendung in allen Ottomotoren. Dieser Kraftstoff übertrifft die Anforderungen der Kraftstoffnorm DIN EN 228. Aral Ultimate 102 wird aus besonders hochwertigen Produkt-Teilströmen in einer eigenen Raffinerie nach einer eigenständigen Rezeptur exklusiv für Aral gefertigt. Gegenüber SuperPlus-Kraftstoff ist die Klopffestigkeit nochmals deutlich verbessert. Aral Ultimate 102 enthält die innovative Aral Anti-Schmutz-Formel, welche den Motor schon ab der ersten Tankfüllung reinigt. Die Oktanzahl (ROZ) liegt bei mindestens 102. Aral Ultimate 102 enthält kein Bio-Ethanol, es wird stattdessen ein hochwertiger Bio-Ether verwendet.

Aral Dieselkraftstoffe mit Anti-Schmutz-Formel

Aral Diesel

ist ein schwefelfreier Dieselkraftstoff, welcher der Anforderungsnorm für Dieselkraftstoff DIN EN 590 entspricht und bis zu max. 7 % Biodiesel enthalten kann. Aral Diesel ist für Fahrzeuge mit Dieselmotor geeignet. Aral Diesel enthält die innovative Aral Anti-Schmutz-Formel, welche dabei hilft,  Ablagerungen von kritischen Motorenteilen zu entfernen. Die Kälteeigenschaften von Aral Diesel werden gemäß den Anforderungen der DIN EN 590 je nach Jahreszeit angepasst. Im Winterzeitraum von November bis Ende Februar zeigt der CFPP-Test (Cold Filter Plugging Point) eine Filtrierbarkeit bei  minus 22 °C oder besser (gegenüber des Grenzwertes aus der DIN EN 590 von -20°C).

Aral Ultimate Diesel

ist ein schwefelfreier Dieselkraftstoff entsprechend DIN EN 590 für die Verwendung in Dieselmotoren.  Bei der Herstellung von Aral Ultimate Diesel wird kein Biodiesel eingesetzt. Die besondere Zusammensetzung und ein spezielles Herstellungsverfahren erlauben die Produktion eines kristallklaren und geruchsarmen Grundkraftstoffs exklusiv für Aral. Mit einer Zündwilligkeit entsprechend einer Cetanzahl von mindestens 60 nimmt Aral Ultimate Diesel eine besondere Stellung im deutschen Markt ein. Darüber hinaus wird Aral Ultimate Diesel durchgehend in ausgezeichneter Winterqualität angeboten 
Im genormten Labor-Filtrierbarkeitstest (CFPP) haben wir bei Aral Ultimate Diesel über einen Jahreszeitraum eine Filtrierbarkeitsgrenze von bis zu -39 °C gemessen*, gegenüber der Mindestanforderung gemäß DIN EN 590 von -20 °C.
* Gemessene CFPP-Werte im Bereich von -24°C bis zu -39°C, im Durchschnitt von - 35°C. Der CFPP (Cold Filter Plugging Point) beschreibt die normierte Filtrierbarkeitsgrenze von Dieselkraftstoff. Die Mindestanforderung der DIN EN 590 im Winter liegt bei -20°C.

Aral LKW-Diesel

ist ein schwefelfreier Dieselkraftstoff, welcher der Anforderungsnorm für Dieselkraftstoff DIN EN 590 entspricht und bis zu max. 7 % Biodiesel enthalten kann. Aral LKW-Diesel ist für Fahrzeuge mit Dieselmotor geeignet und auf die Bedürfnisse von Nutzfahrzeugen ausgelegt. Aral LKW-Diesel enthält die innovative Aral Anti-Schmutz-Formel, welche dabei hilft,  Ablagerungen von kritischen Motorenteilen in LKW zu entfernen. Die Kälteeigenschaften von Aral Diesel werden gemäß den Anforderungen der DIN EN 590 je nach Jahreszeit angepasst. Im Winterzeitraum von November bis Ende Februar zeigt der CFPP-Test (Cold Filter Plugging Point) eine Filtrierbarkeit bei  minus 22 °C oder besser (gegenüber des Grenzwertes aus der DIN EN 590 von -20°C).

Aral Gase

Aral Autogas

(LPG = Liquefied Petroleum Gas) besteht aus Propan und Butan, die als flüssige Begleitstoffe aus der Erdgasförderung und der Rohölverarbeitung in den Raffinerien anfallen. Es gibt verschiedene Mischungsverhältnisse, die bei Aral jeweils im Sommer (40% Propan/60%Butan) und Winter (60%Propan/40% Butan) eingesetzt werden. Aral Autogas eignet sich als Kraftstoff für alle gängigen Ottomotoren, nachdem Sie für die Verbrennung von Autogas umgerüstet wurden. Autogas verursacht bis zu 12% weniger CO2-Ausstoß im Vergleich zu Benzin. Die Anforderungen an die Qualität des Aral LPGs gehen deutlich über die Autogasnorm EN 589 hinaus, bspw. ist der Olefingehalt auf unter 10 % limitiert.

Erdgas

(CNG = Compressed Natural Gas) besteht in erster Linie aus dem natürlich vorkommenden Methan zuzüglich der Begleitsubstanzen, das aus unterirdischen Lagerstätten gefördert wird. Die Verbrennung von Erdgas ist leiser, so dass die Motorengeräusche geringer sind als man es von benzin- und dieselbetriebenen Fahrzeugen kennt. Der Schadstoffausstoß kann gegenüber Otto- oder Dieselkraftstoffen reduziert werden.