Der Einspritzmotor

Die Weiterentwicklung des Vergasermotors

Die Benzineinspritzung ist eine Weiterentwicklung des Vergasers. Dabei unterscheidet man zwischen der indirekten Einspritzung (die Einspritzung des Ottokraftstoffs in das Saugrohr vor dem Einlassventil des Motors) und der Direkteinspritzung (der Ottokraftstoff wird – wie beim Dieselmotor der Dieselkraftstoff – direkt in den Brennraum eingespritzt. Der wesentliche Vorteil der Benzineinspritzung gegenüber dem Vergaserprinzip ist die genauere Dosierung des Ottokraftstoffes. Damit lassen sich die entsprechend des Betriebszustandes des Motors notwendigen Kraftstoffmengen wesentlich genauer den Anforderungen anpassen und somit lassen sich bessere Verbrauchs- und Emissionswerte erreichen.