1. Home Aral Forschung
  2. Kraftstoffe und Brennstoffe
  3. Liquified Petroleum Gas (LPG) - Flüssiggas als Kraftstoff

Liquified Petroleum Gas (LPG) - Flüssiggas als Kraftstoff

Hier finden Sie Informationen über Flüssiggas als Kraftstoff

Kundin tankt Benzin

LPG (Liquefied Petroleum Gas) ist als Flüssiggas ein alternativer Kraftstoff, das auch als Autogas bezeichnet wird. Es besteht in seiner Zusammensetzung aus den Gasen Propan und Butan. Autogas ist nach seiner Zusammensetzung bei Umgebungstemperatur und normalem Umgebungsdruck zwar gasförmig, doch unter relativ geringem Druck (ca. 6 bar) verflüssigt es sich. Beim Übergang von der gasförmigen in die flüssige Phase stellt die Verringerung des Volumens um das 260-fache gleichzeitig die Verdichtung zu einem relativ hohen Energiegehalt dar.


Zusammensetzung und Verdichtung ermöglichen daher einen effizienten, flüssigen Kraftstoff für die Antriebstechnik von Fahrzeugen. Für einen solchen Betrieb beträgt der Lagerdruck im Autogas-Tank in Abhängigkeit von der Außentemperatur etwa 7 bis 8 bar.  

 

Aral Autogas eignet sich als Kraftstoff für alle gängigen Ottomotoren, wenn die Kraftstoffsysteme für die Verwendung von Autogas umgerüstet wurden. Zahlreiche Hersteller bieten LPG betriebene Fahrzeuge ab Werk an. Auch die moderne Generation von Direkteinspritzer-Motoren können mit Aral Autogas optimal betrieben werden.


Welche Qualität hat Autogas?

Die Qualität von Autogas wird in der europäischen Norm EN 589 geregelt.
Die für die Zusammensetzung von Autogas möglichen Bestandteile Propan und Butan stammen aus der Rohölverarbeitung in den Raffinerien oder fallen als Begleitstoffe aus der Erdgas- oder Erdölförderung an. Dabei gibt es verschiedene Mischungsverhältnisse von Butan und Propan, um einen Flüssiggaskraftstoff zusammenzusetzen, solange das resultierende Produkte die Anforderungen vorgenannter Norm erfüllen.

 

Aral unterscheidet jahreszeitlich abhängige Zusammensetzungen von LPG. Im Sommer ist mehr Butan als Propan enthalten (40% Propan / 60% Butan). Mit höherem Butananteil steigt der Energieinhalt, das bedeutet sinkenden Verbrauch. Im Winter ist das Verhältnis umgekehrt (60% Propan / 40% Butan), um einen geeigneten Dampfdruckbereich zu gewährleisten.
Im Jahresdurchschnitt ergibt sich somit im Verbrauch für den Aral-Kunden ein Vorteil bis zu 9% gegenüber Autogas, das aus 100 % Propan besteht. *

 

Propan hat gegenüber Butan eine höhere Klopffestigkeit (Oktanzahl), im Gemisch werden jedoch immer die Oktanzahlen auch der Premium-Ottokraftstoffe erreicht, oder mit ROZ > 100 sogar übertroffen
 


In der Raffinerie fallen die Reinsubstanzen Propan und Butan unvermischt an. Das zu Heizzwecken, beispielsweise als Campinggas, auch in kleineren Kartuschen gehandelte Flüssiggas ist meistens reines Propan.

Welche Rolle hat LPG im Kraftstoffportfolio?

Autogas ist ein zukunftsweisender Kraftstoff, der geringere Treibhausgasemissionen verursacht als Benzin und Dieselkraftstoff.


Autogas kann bis zu 15% weniger CO2-Ausstoß im Vergleich zu Benzin verursachen, wie mit verschiedenen Fahrzeugtypen im Straßenbetrieb in einer Studie der Hochschule  Saarbrücken festgestellt wurde. **

 

Anders als Dieselfahrzeuge und Benziner stoßen Autogas-Fahrzeuge fast keinen Feinstaub oder Stickoxide aus. Insgesamt stellt LPG einen Beitrag in umwelttechnischen und gesellschaftlichen Diskussionen zur Mobilität dar.

 

Autogas wird in Deutschland noch bis mindestens 2022 steuerlich gefördert. Durch den günstigeren Preis von Autogas sind die Kosten für Umrüstung von Benzin- auf Autogasbetrieb bald wieder ausgeglichen.

 

In Deutschland gibt es Stand 2019 etwa 400.000 Flüssiggasautos bei derzeit ca. 6500 öffentlich zugänglichen Tankstellen. Aral ist mit mehr als 300 Tankstellen, die Autogas anbieten Marktführer in Deutschland. Europaweit gibt es über 10 Millionen LPG/Autogas-Fahrzeuge. Insbesondere in der Türkei, Polen und Italien ist Autogas sehr beliebt.   

 

Flüssiggas ist ein Energieträger, der auch im Haushalt für die Heizung, Warmwasserbereitung, sowie in der Industrie für alle Wärmeprozesse eingesetzt wird.

 

* An allen Aral Tankstellen mit Aral Autogas garantiert Aral das optimale Mischungsverhältnis von 40% Propan / 60% Butan im Sommer und 60% Propan / 40% Butan im Winter einen möglichst geringen Verbrauch. (Im Vergleich zu Autogas mit 0% Butan - Aral Studie LPG Performance Nov. 2015, anforderbar unter www.aral.de/kontakt)

** Heinze, T.; Zemborski, O. : Abgastests unter realen Fahrbedingungen: Autogas-PKW im Vergleich mit Benzin- und Diesel-Fahrzeugen, Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes