1. Home
  2. Über Aral
  3. Wir sind für Sie da
  4. Reichweite Spenden

Reichweite Spenden

Von April bis Dezember 2021 machen wir ein Mal im Monat Platz für eine Organisation, die täglich Großes leistet. Bewerben Sie sich jetzt für die Reichweite unserer Kanäle und Aral SuperCards im Wert von 1.000 Euro.

Platz da! Wir machen Gutes groß

Im Rahmen der Initiative „Reichweite spenden“ stellen wir monatlich eine gemeinnützige Organisation über unsere digitalen Kanäle vor. Dazu portraitieren wir diese Organisation auf unseren reichweitenstarken Profilen bei Facebook- und Instagram sowie auf unserer Webseite und in unserem Newsletter. Unser Ziel ist es, den gemeinnützigen Organisationen und ihrem ehrenamtlichen Engagement die Aufmerksamkeit zu verschaffen, die es verdient. Gerade in gesellschaftlichen Krisenzeiten wird deutlich, wie wertvoll dieser Einsatz ist. Mit einer Spende von Aral SuperCards im Wert von 1.000 Euro tragen wir zudem dazu bei, dass die Organisationen mobil und aktiv bleiben können.

Im Mai machen wir Platz für:

 

Bonn Lighthouse — Verein für Hospizarbeit e.V.

Hospizarbeit und Trauerbegleitung

 

Der gemeinnützige Verein „Bonn Lighthouse – Verein für Hospizarbeit e.V.“ setzt sich seit 1992 in der Region Bonn für die Belange chronisch kranker oder sterbender Menschen ein. Im Wohnprojekt des Vereins begleiten und betreuen die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bis zu 16 schwer chronisch kranke Menschen und helfen ihnen bei der Bewältigung ihres Alltags. Im ambulanten Hospizdienst begleiten die hauptamtlichen Kräfte und entsprechend geschulte Ehrenamtler des Vereins schwerstkranke und sterbende Menschen im häuslichen Umfeld. Ausgebildete Trauerbegleiter unterstützen zudem trauernde Hinterbliebene. Im Rahmen eines Besuchsdienstes zwischen der Palliativstation Saunders am Universitätsklinikum Bonn und dem Verein besuchen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dreimal wöchentlich die Station und unterstützen die teils sehr schwer erkrankten Menschen oder deren Angehörigen mit Gesprächen und Aufmerksamkeit. 


Viele zusätzliche Fahrten für die Ehrenamtler

 

Die Corona-Pandemie hat die Arbeit des „Bonn Lighthouse“-Vereins in den vergangenen Monaten sehr erschwert. Bewohner des Wohnprojekts mussten einzeln, unter Einhaltung der strengen Hygienemaßnahmen zu Terminen gefahren werden. Auch Wege, die die Bewohner bislang selbstständig bewältigen konnten, wie beispielsweise zum Supermarkt oder zur Apotheke, müssen nun von Mitarbeiter:innen oder Ehrenamtlern übernommen werden, da die Ansteckungsgefahr für die Bewohner zu hoch ist.

Wir freuen uns, den Verein „Bonn Lighthouse – Verein für Hospizarbeit e.V.“ mit unserer Reichweite und Aral SuperCards unterstützen zu können. Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen begleiten schwerstkranke Menschen bis an ihr Lebensende und stehen Angehörigen in der schweren Zeit bei. Dafür gebührt ihnen unser größter Dank. Wir hoffen, dass die Tankgutscheine im Gesamtwert von 1.000 Euro den Verein ein wenig entlasten und die vielen Fahrten im Rahmen der Hospizarbeit in den kommenden Monaten so finanziert werden können.

Tun Sie auch Gutes? Dann bewerben Sie sich!

Wenn Sie in einer sozialen oder lokal engagierten Organisation aktiv sind und den Einsatz der Organisation bekanntmachen möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.08.2021 über unser Kontaktformular:

Weitere Informationen zur Initiative

Wertschätzung auf allen Kanälen

Mit unserer Initiative „Reichweite spenden“ wenden wir uns an gemeinnützige Organisationen und soziale Vereine. Auf unseren reichweitenstarken Facebook- und Instagram-Kanälen sowie auf unserer Webseite und in unserem monatlichen Newsletter machen wir Platz für sie und verschaffen ihrem – oft ehrenamtlichen - Engagement die Aufmerksamkeit, die es verdient. Denn gerade in gesellschaftlichen Krisenzeiten wird deutlich, wie wertvoll ihr Einsatz ist.

 

Von April bis Dezember 2021 stellen wir auf unseren Kanälen ein Mal im Monat eine ausgewählte Organisation vor. Folgende Organisationen können sich für die Teilnahme bei "Reichweite Spenden" bewerben:  

 

Soziale Organisationen, die auf Mobilität angewiesen sind, z. B. 

  • Fahrdienste, Pflegedienste und Besuchsdienste für Ältere, Menschen mit Handicap oder Kinder,
  • Sammeldienste für Lebensmittelspenden,
  • Essen auf Rädern oder Tafeln.


Kleine Organisationen, die sich lokal engagieren, z. B.

  • Kulturzentren und Integrationszentren,
  • Jugend- und Sozialhilfen,
  • Sportvereine,
  • Freiwillige Feuerwehren.

Praktische Hilfe für Helfer

Mit der Aktion sorgt Aral nicht nur dafür, dass viele Menschen von dem Engagement von Verein, Fahrdienst und Co. erfahren und sich eventuell sogar selbst zum Mitmachen entscheiden. Mit der Spende durch Aral SuperCards im Wert von 1.000 Euro tragen wir auch dazu bei, dass die Organisationen mobil und aktiv bleiben können.