Einfaches Handling über die Tankkartenrechnung ohne zusätzlichen Aufwand: Aral Card bietet neuen Service für klimaneutralen Flottenbetrieb

Veröffentlichungsdatum: 15 Dezember 2016

CO2-Emissionen werden durch zertifizierte Klimaschutzprojekte neutralisiert

Effizient und möglichst klimaneutral – mit Tankkarten von Aral Card Service lassen sich diese Anforderungen an einen modernen Fuhrpark mit nur einem Klick erfüllen. Das neue Angebot 'BP Target Neutral' für Flottenkunden umfasst ein CO2-Managementpaket, das zu den bestehenden Tankkarten-Services hinzugebucht werden kann. Nutzer der neuen Dienstleistung erhalten eine detaillierte Aufschlüsselung der Emissionen, die mit den – mittels Aral Card gekauften – Kraftstoffen entstanden sind. Über das neue Angebot werden diese Emissionen automatisch durch  CO2-Zertifikate (VER - Verified Emission Reductions) neutralisiert.

"Mit BP Target Neutral ermöglichen wir ab sofort allen Aral Tankkartennutzern unabhängig von der Größe des Fuhrparks den Umstieg auf eine klimaneutrale Flotte. Gleichzeitig halten wir den administrativen Aufwand so gering wie möglich", sagt Alexander Mauer, bei Arals Muttergesellschaft BP zuständig für das neue CO2-Management-Programm in Europa.

Die Aral Tankkarten können wie gewohnt an einer der 2.500 Tankstellen der blau-weißen Marke in Deutschland oder an den Stationen des ROUTEX-Verbunds zum Kauf von Kraftstoffen eingesetzt werden. Für die Flotten-Verantwortlichen entstehen keine zusätzlichen Prozesse, denn die Verbrauchsdaten zur CO2-Berechnung werden direkt bei Aral Card Service erfasst und auf der Tankkartenabrechnung ausgewiesen. die entstandenen Emissionen werden anschließend automatisch neutralisiert.

Zusätzliche Angebote von Aral Card Service zielen darauf, die CO2-Belastung durch ein effizienteres Fuhrpark-Management erst gar nicht entstehen zu lassen. Ein internet-basiertes Fahrertraining deckt Einsparpotenziale im Fahrverhalten und in der Streckennutzung auf. Außerdem bietet die Flottenmanagement-Software 'FleetProfi' die Möglichkeit, Verbräuche von Fahrern und Fahrzeugtypen detailliert zu analysieren und den Fuhrpark damit zu steuern und zu optimieren.

Über BP Target Neutral:

BP Target Neutral unterstützt Unternehmen und Einzelpersonen dabei, den eigenen CO2 Fußabdruck zu verstehen und zu kalkulieren. Der Dreiklang aus 'Reduzieren, Ersetzen und Neutralisieren' gilt als 'Best Practice' im CO2-Management. In den vergangenen zehn Jahren wurden mit BP Target Neutral bis heute rund 2,6 Million Tonnen CO2 neutralisiert, was in etwa der Kohlendioxid-Menge entspricht, die 1,23 Millionen* Fahrzeuge in Europa pro Jahr emittieren. Die Auswahl der Projekte, die BP Target Neutral fördert, erfolgt über eine weitere unabhängige Einrichtung, das sog. 'Project Selection Forum'. Daran nehmen auch NGOs teil, die sich seit Jahren mit Strategien beschäftigen, wie Unternehmen und Einzelpersonen positiven Einfluss auf das Klima nehmen können. Die Qualität des Portfolios an Klimaschutzprojekten sowie der internen Prozesse wird jährlich von unabhängiger Seite überprüft und zertifiziert. Als 'Non-Profit-Initiative' werden alle Zahlungen an BP Target Neutral vollständig in Klimaschutzprojekte investiert. Die Kosten für Verwaltung und Organisation übernimmt BP.

* Basierend auf durchschnittlichen Fahrzeugen und Kilometerleistungen in Europa gemäß 'JRC EUCAR Concawe Well to Wheel GHG emission data and average annual mileage' in UK, Frankreich. Spanien, Italien, Schweden und Norwegen.

Anmerkung für Redakteure:

Mit rund 2.450 Tankstellen ist Aral die Nr. 1 in Deutschland, dem wichtigsten europäischen Tankstellenmarkt. Der Qualitätsanbieter von Kraft- und Schmierstoffen hat seit 1898 seinen Sitz in Bochum und erfand 1924 den ersten Super-Kraftstoff der Welt, zusammengesetzt aus Aromaten und Aliphaten – daher auch der Firmenname 'Aral'. Seit 2002 ist Aral die Tankstellenmarke der BP in Deutschland.

Pressefoto:

Das Foto in druckfähiger Auflösung herunterladen.

Für Rückfragen:

Aral AG
Detlef Brandenburg
Pressesprecher
Tel.: +49 234 4366 4539
E-Mail an Detlef Brandenburg