Desaktivierung der Leistungsstufe 65

Wegfall des Bezugs von nicht-fahrzeugbezogenen Waren mittels Tankkarten

Liebe Kundin/Lieber Kunde,

aufgrund einer Gesetzesänderung darf BP / Aral ab  Januar 2018 nur noch fahrzeugbezogene Waren und Dienstleistungen an Tankkartenkunden verkaufen.  Nicht-fahrzeugbezogene Waren, wie Nahrungsmittel, Getränke, Tabak, Zeitungen und Straßenkarten dürfen künftig nicht mehr über Tankkarten verkauft werden. 

Daraus resultierend, wird BP / Aral nicht-fahrzeugbezogene Produkte nicht mehr mittels Tankkarte verkaufen. Aus technischen Gründen wird diese Anpassung bereits am 5. Dezember 2017 vorgenommen. Bitte beachten Sie, dass Sie weiterhin Zugriff auf unser volles Waren- und Service-Angebot an allen Akzeptanzstellen haben. Artikel, welche Sie nicht mehr mittels Tankkarten kaufen dürfen, können Sie über alternative Zahlungsmethoden erwerben.
Weiterhin über BP- und Aral-Tankkarten verfügbar
Weiterhin über BP- und Aral-Tankkarten verfügbar
Über alternative Zahlungsmethoden erhältlich
Über alternative Zahlungsmethoden erhältlich
Weiterhin über BP- und Aral-Tankkarten verfügbar
Fahrzeugbezogene Produkte wie z.B. 
•	Kraftstoffe*, Schmierstoffe und sonstige Betriebsstoffe (* umfasst auch Erdgas etc.)
•	Fahrzeugersatzteile und Fahrzeugpflegeartikel
•	Fahrzeugwäschen
•	Maut und Straßennutzungsgebühren (einschließlich Tunnels, Brücken, Fähren, Züge)
Über alternative Zahlungsmethoden erhältlich
Nicht-fahrzeugbezogene Produkte wie z.B.
•	Nahrungsmittel
•	Getränke
•	Tabak
•	Zeitungen
•	Straßenkarten
•	etc.
Ihre Tankkarten bleiben bis zum Ablaufdatum gültig und werden nicht ausgetauscht. 

BP / Aral analysiert zurzeit mögliche Optionen, um Tankkartenkunden innerhalb der nächsten 2 bis 3 Jahre wieder das volle Waren- und Dienstleistungsangebot zur Verfügung stellen zu können. Sollte es diesbezüglich Neuigkeiten geben, werden wir Sie selbstverständlich informieren.