1. Home
  2. Unser Team
  3. Team Car & Van
  4. Martin Olbrich

Team-Vorstellung – Martin Olbrich: Verkäufer mit Leib und Seele.

Martin Olbrich ist Verkäufer mit Leib und Seele. Fast rund um die Uhr, denn wenn sein Arbeitstag endet, fällt er auch danach nicht aus der Rolle. „Wenn ich meine Kinder von etwas überzeugen will, ist das auch ein Verkaufsgespräch. Ich könnte das als Vater zwar einfach bestimmen. Wenn ich aber dauerhaft Erfolg haben will, muss ich meine Meinung verkaufen, gute Argumente haben und überzeugen“, sagt der gelernte Einzelhandelskaufmann studierte Betriebswirt.

Martin Olbrich

Steckbrief

Martin Olbrich ist Verkäufer mit Leib und Seele. Fast rund um die Uhr, denn wenn sein Arbeitstag endet, fällt er auch danach nicht aus der Rolle. „Wenn ich meine Kinder von etwas überzeugen will, ist das auch ein Verkaufsgespräch. Ich könnte das als Vater zwar einfach bestimmen. Wenn ich aber dauerhaft Erfolg haben will, muss ich meine Meinung verkaufen, gute Argumente haben und überzeugen“, sagt der gelernte Einzelhandelskaufmann studierte Betriebswirt. 

Aufgabe

Führung des Account Vertriebsteams und Kundenberatung

Lebensmittelpunkt

Wolfenbüttel

Hobbys

Seine beiden Kinder, Ausflüge mit Hund und Fahrrad

  • Name: Martin Olbrich
  • Alter: 35 Jahre
  • Position: Teamleitung Account Management bei Aral
  • In dieser Position bei Aral: Seit Januar 2022
  • Motto: Kund:innen muss man so beraten, dass sie den größtmöglichen Nutzen für ihr Geschäft daraus ziehen. So wachsen langfristig angelegte Beziehungen.

Zuhören und von Kund:innen lernen

Eine Haltung, die auch seinen Umgang mit Flottenmanager:innen prägt. Der wichtigste Unterschied: Hier finden die Gespräche auf Augenhöhe statt, und oft genug ist es Olbrich, der im Austausch mit den Expert:innen aus der Praxis einen neuen Impuls für seine Arbeit mitnehmen kann. So nah wie möglich an  Kund:innen sein, die Anforderungen in allen Details kennen – das ist die Basis für jeden Austausch. 

Ehrliche Beratung für eine langfristig angelegte Partnerschaft

Dazu gesellt sich eine weitere Maxime aus seiner Berufserfahrung: „Unehrlichkeit rächt sich. Wenn ich meinem Gegenüber etwas Unpassendes aufschwatzen würde, führt das in der Praxis mittelfristig zu Ärger und zu Reklamationen. Deshalb geht es nie um den Abschluss. Es geht darum, Kund:innen so zu beraten, dass sie den größtmöglichen Nutzen für ihr Geschäft daraus ziehen. So wachsen langfristig angelegte Beziehungen.“ Es sei vor allem wichtig, bei allen Angeboten für Transparenz zu sorgen. Auch und gerade bei den finanziellen Vereinbarungen.

 

Diesen Grundsatz vermittelt der zertifizierte E-Mobilitätsberater auch seinen Mitarbeiter:innen im Vertriebsteam. Teamleitung bedeutet zudem, Wissen und Erfahrungen zu teilen. Immer mit dem Ziel, die Beratungsqualität kontinuierlich zu steigern. Es geht dabei auch um Werte, die bp und Aral für alle Geschäftszweige festgelegt haben und die auf allen Ebenen gelebt werden. Und schließlich gehört es auch zu seinen Aufgaben, sowohl die Kund:innen als auch die Mitarbeiter:innen von den umfassenden Mobilitätsdienstleistungen rund um die Tankkarten von Aral zu überzeugen. Das ist für ihn fast ein Selbstläufer: „Meine Überzeugung ist, dass es am Markt in dieser Detailtiefe kein besseres Produkt gibt.“

Weitere Mitarbeiter:innen, die Sie interessieren könnten