1. Home
  2. Shop und Waschen
  3. Waschen und Pflegen
  4. Waschen bei Aral
  5. Umweltschutz

Umweltschutz

Umweltschutz wird bei uns großgeschrieben - auch beim Waschen.

Glänzende Autos, funkelnde Lacke und zufriedene Autofahrer: Waschen bei Aral ist eine saubere Sache - in jeder Beziehung. Denn auch die Umwelt wird geschont. Sowohl durch die besondere Chemierezeptur unserer Exklusivlieferanten Auwa, Kiehl und Sonax, als auch durch den geringen Frischwasserverbrauch der SuperWash Anlagen, die mit modernen Wasserrückgewinnungsanlagen ausgestattet sind. Nur 15 bis 20 Liter Frischwasser müssen pro Waschgang in den Wasserkreislauf der SuperWash-Anlagen eingespeist werden - der Rest ist Brauchwasser, das gefiltert und wieder aufbereitet wird.
Gemeinsam mit unseren Partnern sind wir dabei immer auf der Suche nach ressourcenschonenden Lösungen, die ein harmonisches Miteinander zwischen Wirtschaft und Umwelt hervorbringen. Für eine rundum saubere Sache. Und das an rund 1100 Stationen deutschlandweit.

 

Sehen Sie sich eine Grafik zur Waschwasser-Rückgewinnung an:

Übersicht der Waschwasser Rückgewinnung

Übersicht der Waschwasser Rückgewinnung

Eine rundum saubere Sache: Recycelbare Pflegeprodukte und Verpackungen

Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst. Deshalb achten wir auch bei der Herstellung unserer Autopflegeprodukte darauf, möglichst alternative Rohstoffe und Verpackungen zu verwenden. Doch das ist nicht alles: Bereits bei der Produktentwicklung fokussieren wir uns darauf, Rohstoffe aus nachwachsenden Ressourcen zu verwenden, z. B. Agar Alkohol im Bereich der Klare Sicht Winterscheibenreiniger.

Effizienter verpacken: Wir reduzieren die Menge an Kunststoffen in unseren Verpackungsmaterialien für Pflegeprodukte nachhaltig. Beispielsweise werden bei unseren neuen 3L Kanistern 26% Kunststoff und bei den 5L Kanistern 33% Kunststoff eingespart. Unsere neuen Beutel sparen sogar 75% Verpackungsmaterial gegenüber den bisherigen Kanistern ein.