1. Home
  2. Presse
  3. Pressemeldungen
  4. Marktstart von EETS: Aral Mautboxlösung jetzt auch in Deutschland nutzbar

Marktstart von EETS: Aral Mautboxlösung jetzt auch in Deutschland nutzbar

Datum der Veröffentlichung: 17. April 2019

Effizientes Flottenmanagement durch übersichtliche Analysen und erweiterte Telematikfunktionen


Mit der Umsetzung des länderübergreifenden Mautsystems „European Electronic Toll Services (EETS)“ in Deutschland haben Fuhrparkbetreiber ab sofort die Möglichkeit auch die deutsche Maut über die im vergangenen Jahr vorgestellte Aral Mautbox für EETS abzurechnen. Damit steht das Aral Angebot nach erfolgreichem Abschluss des Pilotbetriebs in einem der wichtigsten Märkte und Transitländer im europäischen Warenverkehr zur Verfügung. Gleichzeitig erweitert die blau-weiße Marke den Leistungsumfang der Aral Mautbox. Über die zentrale Abrechnung aller Mautgebühren und die Basisangebote mit Tankkartennutzung, Analysen, Reportings hinaus, können Flottenbetreiber nach vorheriger Freischaltung auch erweiterte Telematikfunktionen nutzen.   

 

„Zum Marktstart von EETS in Deutschland bieten wir Fuhrparkleitern und Fahrern mit der Aral Mautbox eine ausgereifte technische Lösung, die jetzt in acht europäischen Ländern eingesetzt werden kann. Deren Nutzung erhöht die Fuhrparktransparenz und ermöglicht eine deutliche Verringerung des administrativen Aufwands“, erklärt Jeroen de Vries, verantwortlicher Vertriebsleiter bei Aral für Tankkarten in Europa.

 

Fuhrpark-Controlling: Im Telematik-Center die ganze Flotte auf einen Blick

Das so genannte „Advanced“-Angebotspaket umfasst wesentliche Ergänzungen und Neuerungen. Zu den Telematik-Funktionen gehört das „Telematik Center“. Darin ist unter anderem eine Positionsanzeige aller Fahrzeuge enthalten. Zu den weiteren Details zählen der Fahrzeug-Status (fahrend, wartend oder parkend), die letzte gefahrene Route und die Verkehrslage. Außerdem lassen sich dort auch detaillierte Informationen über Fahrzeugaktivitäten im  eitverlauf abrufen. Mit diesem Angebotspaket erhalten Aral Kunden auch Zugriff auf zwei Apps – eine für den Fuhrparkmanager und eine für den Fahrer. Sind beide gleichzeitig eingeloggt, kann darüber kommuniziert werden. Fuhrparkmanager können darüber hinaus alle Informationen des „Telematik-Centers“ auch mobil über die App abrufen.

 

Maut, Tanken oder Fahrzeug-Wäsche: Alle Kosten auf nur einer Rechnung

Auch in der Basis-Konfiguration sorgt die Aral Mautboxlösung für effiziente und einfache Prozesse. Das beginnt bei der Geräte-Montage, die mit wenigen Handgriffen erledigt ist, setzt sich mit der unmittelbaren Aktivierung fort und endet bei umfangreichen Grundfunktionen. Die europaweit einsetzbaren Tankkarten und die darüber abgewickelten Umsätze werden zusammen mit den Mautgebühren in einer Abrechnung aufgelistet. Auch der Aral On-Road-Service beispielsweise für Fähren, Lkw-Wäschen oder Parken sind hier enthalten. So lassen sich alle Kosten detailliert nachverfolgen. Die Aral Mautbox kann außerdem in wenigen Handgriffen zwischen verschiedenen Fahrzeugen gewechselt werden. Dadurch entfallen zeit- und kostenintensive Werkstattaufenthalte oder Verwendung von mehreren unterschiedlichen Boxen für einzelne Länder.

 

Derzeit wird die Aral Mautbox für EETS in Frankreich, Spanien, Portugal, Belgien inklusive Liefkenshoektunnel, Italien, Österreich, Polen (nur Autobahn A4, Kattowitz-Krakau SAM), und jetzt neu in Deutschland akzeptiert. In diesem Jahr sollen außerdem die Länder Ungarn, Polen, Norwegen (AutoPass System), Slowenien sowie die Öresund Brücke und Storebaelt Brücke hinzukommen. Bei regionalen Erweiterungen des Akzeptanznetzes sind diese über die Aral Mautbox für EETS nutzbar.


Die Mautlösung stellt Aral in Zusammenarbeit mit dem Mautexperten Trafineo bereit. Aral Tankkartenkunden profitieren über Trafineo bereits von umfangreichen Dienstleistungen wie beispielsweise sicheren Parkplätzen, der Lkw-Wäsche und exklusiven Fährverbindungen in Zusammenarbeit mit der PIQUE Ferry Agency GmbH.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Aral Internetseite unter www.aral.de/EETS/

 

Anmerkung für Redakteure:

Mit rund 2.400 Tankstellen ist Aral die Nr. 1 in Deutschland, dem wichtigsten europäischen Tankstellenmarkt. Der Qualitätsanbieter von Kraft- und Schmierstoffen hat seit 1898 seinen Sitz in Bochum und erfand 1924 den ersten Super-Kraftstoff der Welt, zusammengesetzt aus Aromaten und Aliphaten – daher auch der Firmenname 'Aral'. Seit 2002 ist Aral die Tankstellenmarke der BP in Deutschland.