1. Home
  2. Presse
  3. Pressemeldungen
  4. Neues Angebot für gewerbliche Tankkarten-Kunden: Glänzender Auftritt zum Festpreis

Neues Angebot für gewerbliche Tankkarten-Kunden: Glänzender Auftritt zum Festpreis

Datum der Veröffentlichung: 19. April 2016

Gründliche Fahrzeug-Reinigung, moderne Lackkonservierung und neueste Anlagentechnik

Der Fuhrpark ist immer auch eine Visitenkarte: Potenzielle Kunden nehmen Unternehmen und Marken über Logos und Schriftzüge auf Firmenautos oder auch Lieferwagen wahr. Verbergen sich die Markenzeichen allerdings unter einer Schmutzschicht, führt dies schnell zu einem schlechten ersten Eindruck.


Aral hat dazu für seine Tankarten-Kunden mit der sogenannten „Business-Wäsche“ ein spezielles Angebot konzipiert. An rund 1.300 teilnehmenden Stationen im Bundesgebiet erhalten Aral Card Kunden für sieben Euro zuzüglich Mehrwertsteuer eine qualitativ hochwertige Wäsche. Das Angebot gilt für Aral CardPlus, Aral CardKomfort und Aral CardTruck, die über eine Leistungsstufe verfügen, die die Fahrzeugwäsche beinhaltet. Neben der Ersparnis gegenüber vergleichbaren Wäschen profitieren Kunden von der komfortablen Abrechnung über die Aral Card. Auch die Einhaltung interner Vereinbarungen zur Waschfrequenz lässt sich auf diesem Weg einfach überprüfen.

„Höchste Waschqualität zu einem attraktiven Preis – diese beiden Komponenten bilden die Basis für unsere neue Business-Wäsche. Wir machen damit die Kosten bis ins Detail kalkulierbar und schaffen die Möglichkeit, die Fahrzeugwäsche in die Car-Policy des jeweiligen Unternehmens zu integrieren. Außerdem ist unser Angebot ein Grund mehr, mit einem sauberen Auto zum nächsten Kundentermin zu erscheinen“, sagt Stefan Mahler, Verkaufsleiter Car & Van bei Aral Card Service.

Erst im vergangenen Jahr hat Tankstellenmarktführer Aral an nahezu allen gesellschaftseigenen Stationen eine neue Waschtechnik eingeführt und gleichzeitig die Waschprogramme aufgewertet. Aktivschaum, eine spezielle Felgenwäsche und zwei Waschgänge befreien die Fahrzeuge von Verschmutzungen. Zusätzlich wird ein moderner Konservierer mit einem Sprühbogen aufgetragen, der den Lack zuverlässig versiegelt und für anhaltenden Glanz sorgt. Außerdem wird durch den Waschvorgang ein Abperleffekt erzeugt, der die Wiederverschmutzung verringert.

Bei der Reinigungsleistung sticht die Waschanlage die traditionelle Handwäsche übrigens klar aus und ist zudem umweltschonender. In den Waschanlagen von Aral sorgt eine ausgeklügelte Wiederaufbereitung dafür, dass pro Waschgang nur rund 20 Liter Frischwasser verbraucht werden. Das reicht bei der Handwäsche allenfalls für das erste Einseifen. Darüber hinaus erfüllen die spezielle Waschtechnik sowie das eingesetzte Reinigungsmittel die Anforderungen des Verbandes der Deutschen Automobilindustrie (VDA).

Die Business-Wäsche verbessert nicht nur die Umweltbilanz und verleiht dem Firmenwagen neuen Glanz für den nächsten Kundenbesuch, sondern bietet auch beim Fahrzeugwechsel spürbare wirtschaftliche Vorteile. Gut gepflegte und optisch einwandfreie Fahrzeuge erzielen als Gebrauchtwagen deutlich höhere Preise als technisch identische Modelle, die seltener gepflegt wurden.

 

Anmerkung für Redakteure:

Mit rund 2.450 Tankstellen ist Aral die Nr. 1 in Deutschland, dem wichtigsten europäischen Tankstellenmarkt. Der Qualitätsanbieter von Kraft- und Schmierstoffen hat seit 1898 seinen Sitz in Bochum und erfand 1924 den ersten Super-Kraftstoff der Welt, zusammengesetzt aus Aromaten und Aliphaten – daher auch der Firmenname 'Aral'. Seit 2002 ist Aral die Tankstellenmarke der BP in Deutschland.