1. Home
  2. Aral pulse
  3. Datenschutzerklärung eMSP

Datenschutzerklärung

Stand:
4 März 2024

Präambel

Dieser Dienst (nachfolgend „App“) wird von der


B2Mobility GmbH
Wittener Straße 45
44789 Bochum
Tel.: +49 234 315-0
Fax: +49 234 315-2679
E-Mail: privacy@b2mobility.com
Steuernummer 27/151/01346
Amtsgericht Bochum HRB 16999
UST-Ident-Nr.: DE316163295 (B2Mobility GmbH) 

 

(nachfolgend „wir“ oder „uns“) als Verantwortlicher im Sinne des jeweils geltenden Datenschutzrechts zur Verfügung gestellt.

 

Im Rahmen dieses Dienstes ermöglichen wir Privatkunden auf Grundlage den Zugang zu Aral pulse Ladestationen sowie Ladestationen von Roaming-Partnern für das Laden von Elektro- und Plug-in Hybridfahrzeugen.

 

Bei der Nutzung der App werden von uns personenbezogene Daten über Sie verarbeitet. Unter personenbezogenen Daten sind sämtliche Informationen zu verstehen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Weil uns der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung der App wichtig ist, möchten wir Sie mit den nachfolgenden Angaben darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten, wenn Sie die App nutzen und wie wir mit diesen Daten umgehen. Darüber hinaus unterrichten wir Sie über die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten und, soweit die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist, auch über unsere berechtigten Interessen.

 

Sie können die aktuelle Version der Datenschutzerklärung jederzeit unter dem Menüeintrag „Profil“ – „Einstellungen“ innerhalb der App aufrufen.

 

1. Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten

Wir erheben personenbezogene Daten in erster Linie, um die von Ihnen gewählten Dienstleistungen zu erbringen und zu steuern. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Bestimmte Informationen werden bereits automatisch verarbeitet, sobald Sie die App verwenden. Welche personenbezogenen Daten genau verarbeitet werden, haben wir im Folgenden für Sie aufgeführt:

 

1.1 Informationen, die automatisch erhoben werden

Im Rahmen Ihrer Nutzung der App erheben wir bestimmte Daten automatisch, die für die Nutzung der App erforderlich sind. Hierzu gehören: Geräte-ID, IP-Adresse, Nutzer-ID. Diese Daten werden automatisch an uns übermittelt, aber nicht gespeichert, (1) um Ihnen den Dienst und die damit verbundenen Funktionen zur Verfügung zu stellen; (2) die Funktionen und Leistungsmerkmale der App zu verbessern und (3) Missbrauch sowie Fehlfunktionen vorzubeugen und zu beseitigen. Diese Datenverarbeitung ist dadurch gerechtfertigt, dass (1) die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen als Betroffener und uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Nutzung der App erforderlich ist, oder (2) wir ein berechtigtes Interesse daran haben, die Funktionsfähigkeit und den fehlerfreien Betrieb der App zu gewährleisten und einen markt- und interessengerechten Dienst anbieten zu können, dass hier Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO überwiegt.

 

Darüber hinaus speichern und verarbeiten wir das Nutzungsverhalten in der App. Auf Grundlage dieser Daten ermitteln wir, Ihre individuellen Vorlieben, Verhalten und Einstellung. Ferner verarbeiten wir Ihre Nutzerbewegung in der App, um daraus mögliche Verbesserungen für die App und unser Angebot abzuleiten. Um Ihnen eine personalisierte Kommunikation und für Sie relevante Inhalte und Angebote. 

 

Rechtsgrundlage für die genannten Verarbeitungen zum Nutzerverhalten und der Verlinkung mit weiteren Services ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) bzw. unser berechtigtes Interesse an der fortwährenden Verbesserung unseres Angebotes (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

 

1.2 Weitere Informationen

Im Rahmen der erbrachten Dienstleistungen verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten über Sie:

  • Grundlegende persönliche Angaben wie Vor- und Nachname;
  • Ihre Telefonnummer, Postanschrift und E-Mail-Adresse;
  • Finanzielle Daten wie z. B. Zahlungsinformationen oder Kontodaten.

Wir verwenden die Informationen, die wir von Ihnen speichern, um:

  • den Vertrag zu erfüllen, den wir mit Ihnen über die Erbringung unserer Dienstleistungen geschlossen haben. Dieser Vertrag wird durch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt, die Sie hier finden können;
  • Sie über wichtige Vertragsangelegenheiten zu kontaktieren;
  • Sie im Rahmen des rechtlich Zulässigen über unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren.

Wenn Sie unser Kontaktformular, die E-Mail-Adresse pulse@aral.de oder die Customer Care Hotline nutzen, erheben wir Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Mailadresse und den Grund der Kontaktaufnahme, damit wir Ihre Anliegen bearbeiten und nachverfolgen können.

 

1.3 Standortdaten

Die Aral pulse App verwendet Ihre Standortdaten, um Ihnen Aral pulse Standorte in Ihrer Nähe anzuzeigen. Damit dies funktioniert, wird Ihr aktueller Standort benötigt. Diesen ermitteln Ihr Endgerät und die Aral pulse App anhand von GPS- und anderer Satellitendaten, Kennungen von WLAN-Netzwerken in der Nähe, und der Mobilfunkzelle, in der das Gerät aktuell eingebucht ist. Sie müssen mindestens eine diese Techniken aktiviert und der Aral pulse App Zugriff darauf gewährt haben, damit die App Ihren Standort ermitteln kann. Ob gerade eine Ortung durch unsere App stattfindet oder nicht, erkennen Sie an dem Ortungssymbol Ihres Betriebssystems in der Statusleiste Ihres Endgeräts. Unabhängig von der App zeigen die meisten Geräte zusätzlich an, ob GPS, WLAN oder Bluetooth aktiv ist; dies ist aber geräte- und betriebssystemabhängig; wir haben keinen Einfluss darauf.

 

1.4 Nutzung der App

Im Rahmen der App können Sie diverse Informationen, Aufgaben und Aktivitäten eingeben, verwalten und bearbeiten. 

Die App erfordert darüber hinaus folgende Berechtigungen:

 

Ihr Standort

Diese Berechtigung wird zur Feststellung Ihres aktuellen Standortes für standortbasierte Services benötigt. Über diese Berechtigung kann Ihr Endgerät zur Standortermittlung auf Ihre GPS und andere Satelliten-Daten, auf WLAN-Kennungen und/oder Bluetooth zurückgreifen, je nachdem, was davon Sie aktiviert haben.

 

Netzwerkkommunikation (vollständiger Internetzugriff)

Diese Berechtigung wird benötigt, damit die App über das Internet eine Verbindung zu uns aufbauen und hinsichtlich der von Ihnen gewünschten Services mit uns kommunizieren kann. 

Die Verarbeitung und Verwendung von Nutzungsdaten erfolgten zur Bereitstellung des Dienstes. Diese Datenverarbeitung ist dadurch gerechtfertigt, dass die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen als Betroffener und uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Nutzung der App erforderlich ist.

 

1.5 Verarbeitung bei Einwilligung

Eine Datenverarbeitung kann desweiteren erfolgen, wenn und soweit Sie in eine Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO eingewilligt haben. Die Zwecke der Datenverarbeitung ergeben sich aus der jeweiligen Einwilligung (z.B. Einwilligung zum Erhalt personalisierter Angebote und Werbeanzeigen)

 

2. Weitergabe und Übertragung von Daten

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten ohne Ihre ausdrückliche vorherige Einwilligung erfolgt neben den explizit in dieser Datenschutzerklärung genannten Fällen lediglich dann, wenn es gesetzlich zulässig bzw. erforderlich ist. Jeder von uns beauftragte Drittanbieter muss bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß unseren schriftlichen Weisungen handeln und Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den vertraglich vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen schützen.

 

2.1 Weitergabe innerhalb der Unternehmensgruppe

Die Daten, die Sie bei der Registrierung angeben, werden innerhalb unserer Unternehmensgruppe bp für interne Verwaltungszwecke einschließlich der gemeinsamen Kundenbetreuung (der persönlichen Ansprache, der Durchführung von Zahlungen für erbrachte Leistungen, Ausstellen von Rechnungen, Kommunikation zu wichtigen Vertragsangelegenheiten) im Rahmen des Erforderlichen weitergeben.
Eine etwaige Weitergabe der personenbezogenen Daten ist dadurch gerechtfertigt, dass wir ein berechtigtes Interesse daran haben, die Daten für administrative Zwecke innerhalb unserer Unternehmensgruppe weiterzugeben und Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO nicht überwiegen.

 

2.2 Weitergabe bei rechtlicher Verpflichtung

Wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen bzw. missbräuchlichen Nutzung der App oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden oder andere Behörden sowie ggf. an geschädigte Dritte oder Rechtsberater weitergeleitet. Dies geschieht jedoch nur, wenn Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges bzw. missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Weitergabe kann auch stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderen Rechtsansprüchen dient. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen, und die Finanzbehörden.

 

Eine etwaige Weitergabe der personenbezogenen Daten ist dadurch gerechtfertigt, dass (1) die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. nationalen rechtlichen Vorgaben zur Weitergabe von Daten an Strafverfolgungsbehörden unterliegen, oder (2) wir ein berechtigtes Interesse daran haben, die Daten bei Vorliegen von Anhaltspunkten für missbräuchliches Verhalten oder zur Durchsetzung unserer Nutzungsbedingungen, anderer Bedingungen oder von Rechtsansprüchen an die genannten Dritten weiterzugeben und Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO nicht überwiegen.

 

2.3 Weitergabe an verbunden Gesellschaften

Wir sind für die Erbringung unseres Dienstes auf vertraglich verbundene Gesellschaften der bp-Unternehmensgruppe sowie Fremdunternehmen und externe Dienstleister angewiesen:

Eine etwaige Weitergabe der personenbezogenen Daten ist dadurch gerechtfertigt, dass (1) wir ein berechtigtes Interesse daran haben, die Daten für administrative Zwecke innerhalb unserer Unternehmensgruppe weiterzugeben und Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO nicht überwiegen und (2) wir unsere Fremdunternehmen und externen Dienstleister im Rahmen von Art. 28 Abs. 1 DSGVO als Auftragsverarbeiter sorgfältig ausgewählt, regelmäßig überprüft und vertraglich verpflichtet haben, sämtliche personenbezogenen Daten ausschließlich entsprechend unserer Weisungen zu verarbeiten.

 

2.4 Weitergabe bei strukturellen Änderungen

Im Rahmen der Weiterentwicklung unseres Geschäfts kann es dazu kommen, dass sich die Struktur unseres Unternehmens wandelt, indem die Rechtsform geändert wird, (Tochter-)Gesellschaften, Unternehmensteile oder Bestandteile gegründet, gekauft oder verkauft werden. Bei solchen Transaktionen werden die Kundeninformationen gegebenenfalls zusammen mit dem zu übertragenden Teil des Unternehmens weitergegeben. Bei jeder Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte in dem vorbeschriebenen Umfang tragen wir dafür Sorge, dass dies in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und dem anwendbaren Datenschutzrecht erfolgt.


Eine etwaige Weitergabe der personenbezogenen Daten ist dadurch gerechtfertigt, dass wir ein berechtigtes Interesse daran haben, unsere Unternehmensform den wirtschaftlichen und rechtlichen Gegebenheiten entsprechend bei Bedarf anzupassen und Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO nicht überwiegen.

 

3. Datenübermittlungen in Drittländer

Wir verarbeiten Daten auch in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes („EWR“). Dies betrifft im Einzelnen: 

 

Spreedly, Inc. 300 Morris St., Ste 400, Durham, NC 27701, USA

 

als Token Service Provider. Um den Schutz der Persönlichkeitsrechte der Nutzer auch im Rahmen dieser Datenübertragungen zu gewährleisten, bedienen wir uns bei der Ausgestaltung der Vertragsverhältnisse mit den Empfängern in Drittländern der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO. Diese sind jederzeit abrufbar unter Publications Office (europa.eu), alternativ können Sie diese Dokumente auch bei uns unter den unten angegebenen Kontaktmöglichkeiten erfragen.

 

3.1 Informationen zu Datenverkehr und Nutzung von Google Analytics

Diese App benutzt Firebase Analytics, einen Analysedienst der Google Inc. („Google“) sowie AppsFlyer Events Tracking und Apptentive Events Tracking. Diese Analysedienste verwenden eine Identifikationsnummer Ihres Endgeräts, um eine Analyse der Benutzung der App zu ermöglichen. Die durch Ihre Nutzung erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der App werden in der Regel an einen Server von Google, AppsFlyer bzw. Alchemer in den USA übertragen und dort gespeichert. Bei Firebase wird dabei Ihre IP-Adresse jedoch durch Löschung der letzten 8 Bit verkürzt und somit anonymisiert. Die IP-Anonymisierung ist in dieser App aktiv. Im Auftrag von B2M werden Google, AppsFlyer und Alchmer diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der App auszuwerten, um Reports über die App-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Appnutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber B2M zu erbringen. Die im Rahmen von  Firebase von Ihrem Endgerät übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

 

4. Zweckänderungen

Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten zu anderen als den beschriebenen Zwecken erfolgen nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie in den geänderten Zweck der Datenverarbeitung eingewilligt haben. Im Falle einer Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken als denen, für den die Daten ursprünglich erhoben worden sind, informieren wir Sie vor der Weiterverarbeitung über diese anderen Zwecke und stellen Ihnen sämtliche weitere hierfür maßgeblichen Informationen zur Verfügung.

 

5. Zeitraum der Datenspeicherung

Wir löschen oder anonymisieren Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie nach den vorstehenden Ziffern erhoben oder verwendet haben, nicht mehr erforderlich sind. Teilweise sind wir rechtlich zu einer über das Vertragsverhältnis hinausgehende Speicherung verpflichtet (z.B. strafrechtliche Verfolgung) oder haben ein berechtigtes Interesse daran (z.B. Sicherung, Geltendmachung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen). 

 

Spezifische Angaben in dieser Datenschutzerklärung oder rechtliche Vorgaben zur Aufbewahrung und Löschung personenbezogener Daten, insbesondere solcher, die wir aus steuerrechtlichen Gründen aufbewahren müssen, bleiben unberührt.

 

6. Ihre Rechte als Betroffener

  • Auskunftsrecht
  • Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten
  • Recht auf Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitun
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Recht auf Widerspruch
  • Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten