1. Home
  2. Aral pulse
  3. Häufig gestellte Fragen und Kundensupport

Fragen zum Thema E-Auto laden und Strom tanken?

FAQs zum Strom tanken bei Aral
Nie wieder Unklarheiten beim Laden! Hier beantworten wir deine Fragen.

An der Schnellladestation unterwegs laden

Laden im Aral pulse Netzwerk
Wie finde ich den nächsten Aral pulse Ladepunkt?

Am einfachsten unten über unseren Ladestationsfinder.
 

Immer am pulse der Zeit – Alle pulse Ladepunkte könnten sich kaum einfacher finden lassen. Sowohl über unseren Ladesäulenfinder als auch bei Kartenservices wie Google Maps oder in deiner Fahrstromanbieter-App findest du jederzeit unkompliziert die schnellste Route zum nächsten pulse Ladepunkt.

 

Wann sind Aral pulse Ladepunkte verfügbar?

24/7 für dich verfügbar – 365 Tage im Jahr.
 

Für maximale Freiheit und Flexibilität bleiben alle pulse Ladepunkte immer rund um die Uhr verfügbar. Tag ein, Tag aus. Egal wann du unterwegs bist. Genauso wie unser Team.

Welche "Konfiguration" haben Aral pulse Ladestandorte?

Die Mehrheit unserer Standorte verfügen über CCS & CHAdeMO Stecker.
 

Die reguläre Standard-Konfiguration unserer Aral pulse Ladestandorte besteht aus mindestens zwei Ultraschnell-Ladesäulen mit mehreren Ladepunkten und ist jeweils mit 300 kW CCS- und 100 kW CHAdeMO-Anschlüssen ausgestattet.

 

Einige Standorte weichen von der Standardkonfiguration ab, bieten dir allerdings immer schnelles und ultraschnelles Laden von mindestens 150 kW und 2 CCS-Anschlüsse.


Falls zwei Fahrzeuge gleichzeitig ultraschnell an den CCS-Ladepunkten laden, wird die verfügbare Leistung auf die beiden Fahrzeuge aufgeteilt. Dann kann es sein, dass sich die einzelne Ladeleistung reduziert.  

Welche e-Fahrzeuge können an Aral pulse Ladepunkten laden?

Alle Fahrzeuge mit CCS oder CHAdeMO Anschlüssen.
 

Unsere ultraschnellen Ladesäulen haben regulär mehrere Ladepunkte und sind jeweils mit CCS- und CHAdeMO-Anschlüssen ausgestattet. Alle Fahrzeuge mit diesen Anschlüssen können dementsprechend mit diesen Anschlüssen an pulse Ladepunkten laden.
Wir halten uns daher gerne kurz – wenn der Stecker passt!  

Wie lange dauert ein Ladevorgang?

Im Durchschnitt laden unsere Kunden derzeit 28 Minuten.
 

An so gut wie allen Aral pulse Ladepunkten lädst du immer ultraschnell – so viel dein Auto akzeptiert.
Die genaue Dauer des Ladevorgangs hängt von verschiedenen Faktoren ab. Hier einige bedeutende Einflüsse für die Ladedauer:

  1. Grundlegende Akkutechnik deines Fahrzeugs
  2. Genereller Zustand und aktueller Ladezustand der Batterie
  3. Äußere Einflussfaktoren (Batterie- und Außentemperatur)
Was sind CCS und CHAdeMO?

CCS = Combined Charging System und CHAdeMO = asiatischer Steckerstandard
 

CCS steht für Combined Charging System und bezeichnet einen internationalen Ladestandard für E-Fahrzeuge. CCS ist allgemein in der Lage Gleichstromladeverfahren (DC) zu realisieren.


CHAdeMO ist der Handelsname einer markenübergreifenden elektrischen Schnittstelle eines Batteriemanagementsystems für E-Autos. CHAdeMO wurde in Japan entwickelt und basiert auf Gleichstrom (DC). (Quelle: IEC 62196-1:2014)

Kann ich bei Aral pulse meinen Plug-in Hybrid laden?

Nur an unseren REWE Standorten.
 

Wir glauben, dass ultraschnelles Laden die Elektromobilität voranbringt und daher kann an unseren ultraschnellen Ladepunkten ausschließlich mit CCS- und CHAdeMO- Anschluss geladen werden.
Fahrzeuge mit Plug-In Hybrid-Antrieb haben diese Anschlüsse in der Regel nicht.

Ladevorgang starten & stoppen
Wie starte ich meinen Ladevorgang?

Mit der Zugangsmethode deiner Wahl. Bei Aral pulse geht das mit Debit- und Kreditkarte, Digital via QR-Code, mit deiner Ladekarte oder Ladeapp (auch von deinem aktuellen Fahrstromanbieter (eMSP)) oder mit Plug&Charge.
 

Laden soll einfach sein. Deshalb bieten wir dir so viel Flexibilität wie möglich. Hierzu kannst du selber zwischen den folgenden Möglichkeiten entscheiden:

  1.  (Kontaktlos) Debit- oder Kreditkarte, Google und Apple Pay – direkt am Kartenterminal
    Um die (kontaktlose) Bezahlmethode zu starten, klicke einfach auf den Knopf unterhalb der Beschriftung "Kartenzahlung" auf dem Hauptbildschirm. Folge dann den Anweisungen auf dem Bildschirm um deinen Ladevorgang zu starten.*
  2.  QR-Code am Ladestecker (Bezahlen über PayPal oder Kreditkarte)
    Um die digitale Bezahlmethode zu starten, scanne zuerst den QR-Code unterhalb des Stickers und folge dann den Anweisung auf deinem Smartphone um eine Bezahlmöglichkeit zu hinterlegen.*
  3. Ladekarte, -app deines Fahrstromanbieters (eMSP)
    Um einen Ladevorgang durch einen Fahrstromanbieter deiner Wahl zu starten, halte bei Nutzung der Ladekarte, diese einfach an den Kartenleser unterhalb des Hauptbildschirms. Möchtest du die App deines Fahrstromanbieters nutzen, dann wähle den entsprechenden Ladestecker in der App aus und verbinde nach erfolgreicher Freigabe das Ladekabel mit deinem Fahrzeug.
  4.  Plug&Charge
    Die bequemste Art deinen Ladevorgang zu starten ist via Plug&Charge – wenn dein Fahrzeug Plug&Charge unterstützt und dieses eingerichtet ist, stecke einfach das Kabel ein und der Ladevorgang beginnt. Alle Infos zu dieser Ladeart findest du im Extrapunkt "Plug&Charge".

 

*Zu Beginn des Ladevorgangs werden beim Zahlen per Kartenterminal und QR-Code entsprechend 70€ bzw. 69€ auf dem Zahlmedium reserviert. Am Ende des Ladevorgangs wird aber nur der geladene Betrag eingezogen.
Wie lade ich am einfachsten?

Nutze das Kartenterminal für schnellsten Zugang.
 

Wir sind da ganz flexibel – die Wahl liegt bei dir. Am einfachsten geht es aber per Kartenterminal. Hier eine Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Kartenzahlung auswählen: Den Knopf unter "Kartenzahlung" auf dem Hauptbildschirm drücken.
  2. Autorisieren: Karte, Smartphone oder Smartwatch vor das Terminal rechts neben dem Bildschirm halten oder einstecken. Es werden 70€ als Sicherheitseinbehalt blockiert.
  3. Ladestecker auswählen: Den Knopf auf dem Hauptbildschirm unter dem gewünschten Stecker drücken.
  4. Ladestecker in das E-Auto stecken: Sobald die LED Lampe um den ausgewählten Ladestecker blau blinkt, Ladestation mit dem Auto verbinden.
  5. Beenden des Ladevorgangs: Aktive Ladesitzung aufrufen, erneut autorisieren und Knopf unterhalb von "Stopp" drücken. Den Ladestecker kannst du nun aus deinem E-Auto entfernen und in die Station zurückeinstecken.
  6. Beleg abrufen: Im Hauptmenü auf den Knopf unter "Beleg" drücken, autorisieren und den elektronischen Beleg auf dem Bildschirm abfotografieren.

Kann ich mein Fahrzeug per Plug&Charge mühelos an Aral pulse Ladepunkten laden?

Ja, du kannst bei uns via Plug&Charge laden.
 

An fast allen Aral pulse Ladestationen kannst du bei uns via Plug&Charge nach ISO 15118 laden, wenn dein E-Auto und dein E-Mobilitätsanbieter diese Technologie unterstützen.
Mehr Infos dazu findest du in der Kategorie "Plug&Charge".

Wie stoppe ich meinen Ladevorgang?

Durch die verwendete Zugangsmethode oder über dein Fahrzeug.

Deinen Ladevorgang stoppst du so wie du ihn gestartet hast:

  1. (Kontaktlos) Debit- oder Kreditkarte, Google und Apple Pay
    Um deinen Ladevorgang zu beenden, klicke auf die aktive Ladesitzung am Bildschirm und autorisiere dich erneut mit deinem Zahlmedium am Kartenterminal. Wähle dann "Ladevorgang stoppen" um deinen Ladevorgang zu beenden.
  2. QR-Code am Ladestecker
    Um deinen Ladevorgang digital zu stoppen, folge den Anweisung im Browser deines Smartphone und der Ladevorgang wird beendet.
  3. Ladekarte, -app deines Fahrstromanbieters (eMSP)
    Um einen App-Ladevorgang zu beenden, folge den Anweisungen in deiner verwendeten App. Wenn du deine Ladekarte benutzt, öffne deine aktive Ladesitzung an der Ladestation und autorisiere dich erneut über das Lesegerät unterhalb des Hauptbildschirm. Klicke dann nur noch auf "Stopp".
  4. Plug&Charge
    Deinen Plug&Charge Ladevorgang beendest du über dein Fahrzeug – bitte wende dich bei weiteren Fragen an deinen Fahrzeughersteller. Alternativ kannst du auch deinen Ladevorgang an der Ladestation direkt beenden.
  5. Alternativ – Über dein Fahrzeug
    Stoppe deinen Ladevorgang über dein Fahrzeug direkt – dies funktioniert je nach Fahrzeugmodell unterschiedlich. Bitte informiere dich deshalb auch am Besten bei deinem Autohersteller.
    Manche Fahrzeuge haben einen Knopf direkt an der Ladebuchse, während du bei anderen über das interne Fahrzeugmenü den Ladevorgang im Menü "Laden" beendest.
Mein Kabel steckt fest – wie bekomme ich es wieder frei?

Über dein Fahrzeug (Knopf an Ladebuchse, Mediasystem oder mehrmaliges Öffnen & Schließen).
 

Probier's mal mit deinem Fahrzeug, denn hierbei handelt es sich um ein Problem auf der Fahrzeugseite und meistens nicht der Ladestation.
Das Auto verriegelt und hält den Stecker fest, weshalb du den Anweisungen deines Fahrzeugsherstellers folgen solltest um den Ladeport wieder freizugeben. Hierzu hilft vielfach ein mehrfacher Klick auf das Öffnen-Symbol auf deinem Fahrzeugschlüssel. Alternativ ermöglichen einige Fahrzeuge das Entriegeln des Steckers im Multimediasystem im Menü "Laden" oder direkt an der Ladebuchse.
Jedes Auto funktioniert anders – deshalb informiere dich auch am Besten bei deinem Autohersteller.

Bezahlen & Belege
Wie bezahle ich meinen Ladevorgang?

So wie DU willst!
 

Laden soll einfach sein. Deshalb bieten wir dir so viel Flexibilität wie möglich. Hierzu kannst du selber zwischen den folgenden Möglichkeiten entscheiden:

  1. Zahlen per Kartenterminal (Kreditkarte, Debitkarte, Google und Apple Pay)
    Um die kontaktlose Bezahlmethode zu starten, klicke einfach auf den Knopf unterhalb der Beschriftung "Kartenzahlung" auf dem Hauptbildschirm. Folge dann den Anweisungen auf dem Bildschirm um deinen Ladevorgang zu starten.*
  2. Zahlen via QR-Code am Ladestecker (Kreditkarte, PayPal)
    Um die digitale Bezahlmethode zu starten, scanne zuerst den QR-Code unterhalb des Stickers und folge dann den Anweisung auf deinem Smartphone um eine Bezahlmöglichkeit zu hinterlegen.*
  3. NEU – Zahlung via meinAral App Lade dir die meinAral App im App Store herunter, registriere dich und starte den Ladevorgang bequem über die App. Alle Infos rund um die meinAral App findest du hier auf der Seite unter dem Kapitel "Laden mit der meinAral App".
  4. Zahlen mit deinem Fahrstromanbieters (eMSP) via Ladekarte, -app und Plug&Charge
    Um einen Ladevorgang durch einen Fahrstromanbieter deiner Wahl zu starten, halte bei Nutzung der Ladekarte, diese einfach an den Kartenleser unterhalb des Hauptbildschirms. Möchtest du die App deines Fahrstromanbieters nutzen, dann wähle den entsprechenden Ladestecker in der App aus und verbinde nach erfolgreicher Freigabe das Ladekabel mit deinem Fahrzeug.

 

*Zu Beginn des Ladevorgangs werden beim Zahlen per Kartenterminal und QR-Code entsprechend 70€ bzw. 69€ auf dem Zahlmedium reserviert. Am Ende des Ladevorgangs wird aber nur der geladene Betrag eingezogen.
Was genau kostet das ultraschnelle Laden bei Aral pulse?

Bei Zahlung per Kartenterminal bzw. QR-Code 0,79€/kWh oder bei Nutzung deines Fahrstromanbieters (App, Ladekarte, Plug&Charge) entsprechend deiner vertraglichen Konditionen.
 

Für 0,79€/kWh (inkl. 19% MwSt.) lädst du bei Nutzung des Kartenterminals bzw. des QR-Codes mit dem Smartphone an allen ultraschnellen Aral pulse Ladepunkten in ganz Deutschland zu einem einheitlichen Preis: Egal wann und wo du uns findest!
 

An den beiden Teststationen an REWE Märkten in Ingolstadt und Wiesbaden gilt ein Preis von 0,54€/kWh für die AC-Ladepunkte (22 kW) und 0,64€/kWh für die DC-Ladepunkte (50 kW).

Wieso werden 70€ bzw. 69€ vor Beginn des Ladevorgangs abgebucht?

Dies ist nur ein geblockter Sicherheitseinbehalt – du bezahlst am Ende nur das, was du geladen hast.
 

Die Anfangsgebühr ist ein Sicherheitseinbehalt und wird nur auf dem Zahlmedium geblockt. Am Ende der Ladesitzung wird allerdings nur der geladene Betrag abgebucht. Der restliche Betrag wird wieder freigesetzt. Dies kann teilweise mehrere Werktage dauern.

Gibt es eine Park- oder Zeitgebühr?
Nein, du zahlst nur für den geladenen Strom – ohne versteckte Gebühren.

Wie erhalte ich einen Beleg für meinen Ladevorgang?

Je nach gewählter Zahlmethode.

 

Hier die Erklärung für jede Bezahlmethode:

  1. Bezahlen per Kartenterminal – dein Beleg wird nach Beendigung des Ladevorgangs kurz auf dem Display angezeigt. Danach hast du die Möglichkeit den Beleg nochmals aufzurufen, indem du auf den Beleg-Knopf am Hauptbildschirm klickst und dich erneut autorisierst. Alternativ kannst du auch auf diesen Link klicken (hier) und deinen Beleg dort unter Angabe des Ladedatum und der letzten vier Ziffern deiner Karte abrufen.*
  2. Digitales Bezahlen per QR-Code – dein Beleg lässt sich ganz einfach am Ende des Ladevorgangs im Browser herunterladen.
  3. Nutzung eines Mobilitätsdienstleisters – die Abrechnung übernehmen wir hier nicht für dich, daher erhältst du deinen Beleg von deinem verwendeten Mobilitätsdienstleister.
*Dies funktioniert nur für Visa, Mastercard und AMEX Kreditkarten-Transaktionen.

 

Falls es dir aus irgendeinem Grund nicht möglich war den Beleg zu erhalten, kannst du unserem Supportteam gerne eine E-Mail schreiben und unter Nennung der Daten zum Ladevorgang deinen Beleg anfordern.

PAYBACK
Wie kann ich PAYBACK Punkte für meinen Ladevorgang bei Aral pulse sammeln?

Scanne deine PAYBACK-Karte während deines Ladevorgangs.
 

PAYBACK Punkte können an allen Ladestationen mit einem installierten Kartenterminal neben dem Hauptbildschirm gesammelt werden. Dies musst du tun:

  1. Rufe deine aktive Ladesitzung auf (evtl. musst du dich erneut authentifizieren).
  2. Drücke auf den Knopf unterhalb des PAYBACK-Symbols.
  3. Bei Aktivierung des Kartenterminals, scanne deine PAYBACK-Karte ein.
  4. Fertig.
Wie viele PAYBACK Punkte erhalte ich?
Alle 2kWh gibt es 1 PAYBACK Punkt.

Wie auch bei Einkäufen im Tankstellenshop belohnen wir deine Treue mit PAYBACK Punkten – alle 2kWh erhälst du nach erfolgreichem Scannen deiner PAYBACK Karte einen Punkt gutgeschrieben.
Kann ich PAYBACK-Coupons verwenden?
Derzeit noch nicht, aber wir bemühen uns dir eine zeitnahe Lösung bereitzustellen.
Kann ich meinen Ladevorgang mit PAYBACK Punkten bezahlen?
Derzeit noch nicht, aber wir bemühen uns dir eine zeitnahe Lösung bereitzustellen.
Plug&Charge
Was ist Plug&Charge?

Eine innovative Technologie, die das einfache, sichere und reibungslose Laden ermöglicht.
 

Plug&Charge bietet die Grundlage für müheloses Laden. Kabel einstecken. Aufladen. Abfahren. Die Zahlung erfolgt automatisch.
Sobald das Kabel mit dem Elektrofahrzeug verbunden wird, erfolgt die Identifizierung (auch Authentifizierung genannt) automatisch. Nachdem sich Ladesäule und Elektrofahrzeug erkannt haben, wird das Laden autorisiert und der Ladevorgang startet automatisch. Völlig unkompliziert – keine Ladekarten oder Ladeapps sind mehr nötig.

 

Sicher: Die Kommunikation erfolgt verschlüsselt und anonymisiert, gemäß der ISO 15118 Industrienorm, wodurch maximale Datensicherheit gewährleistet wird.

Wie funktioniert Plug&Charge?

Es gibt nur drei Grundvoraussetzungen:

  1. Das Elektroauto muss Plug&Charge fähig sein: Eine aktuelle Liste von E-Fahrzeugen, die diese Technologie unterstützen, findest du unter der Frage „Welche Fahrzeuge unterstützen Plug&Charge?“. Bitte wende dich an deinen Fahrzeughersteller bei Rückfragen.
  2. Dein E-Mobilitätsanbieter unterstützt Plug&Charge: Bitte wende dich hierbei für weitere Informationen an deinen E-Mobilitätsanbieter* (auch Fahrstromanbieter oder E-Mobilitätsdienstleister genannt).
  3. Die Ladestation: Du wählst eine Plug&Charge fähige Ladestation. Die Aral pulse ultraschnellen Ladestationen** bieten dir ab jetzt diese Funktion an und es werden immer mehr, denn wir bauen unser Netzwek kontinuierlich aus.  

Entdecke das Aral pulse Netzwerk

 
*Heutzutage werden standardmäßig die Plug&Charge fähigen Fahrzeuge mit dem E-Mobilitätsdienstleister des Fahrzeugherstellers ausgestattet
**Ausnahmen: Wollin, Berlin, Düsseldorf (PnC not available in Flexpole chargers)
Welchen Preis bezahle ich bei Nutzung von Plug&Charge und wann werde ich für meinen Ladevorgang abgerechnet?
Den Preis bestimmt dein E-Mobilitätsanbieter und hängt von deinem Vetragsmodell ab.

Auch die Abrechnung erfolgt über diesen, d.h. für die Plug&Charge Ladevorgänge zahlst du direkt an deinen E-Mobilitätsdienstleister und nicht an Aral pulse. Plug&Charge kann eigentlich als Alternative zu anderen Autorisierungsmethoden betrachtet werden, z.B. zu einer Ladekarte oder zu einer Ladeapp. Für weitere Informationen kontaktiere bitte deinen E-Mobilitätsanbieter.
Welche Fahrzeuge unterstützen Plug&Charge?

Die Folgenden

Die Liste an Plug&Charge fähigen Elektrofahrzeugen wächst stetig*. Zum Zeitpunkt April 2022, wird diese neue Technologie von folgenden Modellen unterstützt:

 

  • Mercedes-Benz EQS, Porsche Taycan, Ford Mustang Mach-E, Audi e-Tron 50, Audi e-Tron 55 und Audi e-Tron S.
 
*Wir übernehmen hierbei keine Gewährleistung für Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben. Bitte informiere dich bei deinem Fahrzeughersteller, ob und wann möglicherweise dein Fahrzeug Plug&Charge unterstützt.
Wo und ab wann kann ich Plug&Charge im Aral pulse Netzwerk nutzen?

Seit März 2022 an allen unseren ultraschnellen Ladestationen*

 

Und die werden immer mehr, denn wir wachsen stetig.

 

Entdecke unser Aral pulse Ladenetzwerk hier.

 
*Ausnahmen: Wollin, Berlin
Wie sind meine Daten bei Nutzung von Plug&Charge sicher und vertraulich geschützt?
Durch verschlüsselte Kommunikation nach ISO 15118.

Bei Aral pulse entspricht Plug&Charge gemäß der Norm ISO 15118. Dadurch stellen wir sicher, dass die Informationen, die dynamisch zwischen der Ladestation, dem Elektrofahrzeug und dem E-Mobilitätsanbieter ausgetauscht werden, vollständig verschlüsselt werden. Dadurch werden die Authentizität, Vertraulichkeit und Integrität der ausgetauschten Daten gewährleistet.
Vertraulichkeit
: Das Netzwerk, das Elektroauto und der E-Mobilitätsanbieter können Nachrichten verschlüsseln und entschlüsseln, um sicherzustellen, dass kein Dritter die Kommunikation abfängt.
Integrität
: Alle drei Komponenten können erkennen, ob eine Nachricht geändert wurde.
Authentizität
: Das Netzwerk, das Elektroauto und der E-Mobilitätsanbieter können erkennen, ob der Kommunizierende der ist für den er sich ausgibt. Die Kryptographie wird durch private und öffentliche Schlüssel geschützt, die von vertrauenswürdigen Zertifizierungsstellen ausgestellt werden.
Wie stoppe ich einen Plug&Charge Ladevorgang?
Ganz einfach in deinem Elektrofahrzeug oder direkt an der Ladesäule.

Du musst lediglich an der Ladestation die laufende Sitzung auswählen und auf den Knopf unterhalb von „Stopp“ klicken. Alternativ kannst du dir den Ladevorgang über deine Ladeapp anzeigen lassen und ihn darüber steuern.  

Elektroauto laden mit der meinAral App

Laden unterwegs mit meinAral
Was bietet mir die meinAral App zum Laden meines Elektroauto?

Die meinAral App bietet dir ab jetzt Zugang zu Ladepunkten deutschlandweit. Lade bei Aral pulse und darüber hinaus.

 

Über die meinAral App kannst du nun:

 

  • deutschlandweit Ladestationen nutzen
  • deine präferierte Zahlmethode hinterlegen und so komfortabel deinen Ladevorgang bezahlen
  • einen Ladevorgang starten, verfolgen und stoppen
  • deine Ladehistorie einsehen und Rechnungsbelege abrufen
  • Kaffee-, Autowäsche-, Crossinopass nutzen
Ist die App kostenlos?

Ja.

 

Ja die meinAral ist kostenlos, auch nach der Registrierung fallen keine Kosten an.
Erst bei Hinterlegung eines Zahlmediums und Start eines Ladevorgangs werden Kosten für den Ladevorgang abgebucht.

Wie kann ich mein E-Auto mit der meinAral App laden?

Befolge einfach folgende Schritte:

 

  1. App downloaden
  2. Optional – Registrieren/Einloggen & Zahlmethode hinterlegen
    Um Zugriff auf alle Aral pulse Ladestationen und darüber hinaus viele weitere Drittanbieter-Ladestationen zu bekommen, registriere dich für das E-Mobility Angebot. Im Rahmen des Set-Ups benötigen wir deine Zahlungsdetails um zukünftige Ladevorgang direkt abzurechnen.
    Hinweis: Registrierte Kunden profitieren von einem geringeren Preis beim Laden bei Aral pulse.
  3. Passenden Ladepunkt in der Karte in der meinAral App finden, dorthin navigieren und vor Ort Ladevorgang starten.
Wo kann ich überall mit der meinAral App laden?
  • Als registrierter Nutzer lädst du an nahezu allen öffentlichen Ladepunkten deutschlandweit.
  • Als unregistrierter Nutzer kannst du das gesamte Aral pulse Netzwerk nutzen und zahlst dabei direkt via Kreditkarte oder PayPal.

Wenn du dich registrierst, erweitert sich das Netzwerk um viele weitere Ladestationen von unseren Kooperationspartnern.

Muss ich mich registrieren um mein E-Auto mit der meinAral App zu laden?

Nein, ohne Registrierung lädst du im gesamten Aral pulse Netzwerk – erst mit Registrierung hast du Zugriff auf das deutschlandweite Partnernetzwerk.

 

Bedenke, dass du mit Registrierung dein präferiertes Zahlungsmittel in der Wallet speichern kannst und von einem verringerten kWh-Preis bei Aral pulse profitierst.

Registrierung & Konto
Wie werde ich meinAral E-Mobillität Kunde?

App downloaden, Registrieren, Zahlmethode hinterlegen, E-Roaming aktivieren – fertig.

 

Wir haben dabei die Registrierung durch ein Passwortless-Login nur mit deiner Rufnummer vereinfacht. Damit gehört Passwort vergessen der Vergangeheit an. Zur Vervollständigung deiner Registrierung brauchen wir deinen Namen und dein Geburtsdatum. Um zukünftige Ladevorgänge über die App zu starten und zu bezahlen, brauchen wir dann nur noch deine Zahldaten und deine E-Mail Adresse.

 

Ich habe mein Passwort vergessen.

Das passiert dir bei uns nicht – Login geht bei uns einfach.

 

Keine Post-its mehr in Schubladen suchen – du registrierst dich bei uns mit deiner Mobilfunknummer und loggst dich dann bequem über einen einmaligen Verifizierungscode ein.

 

Ich habe keinen Verifizierungscode beim Login erhalten.

Frage den Code erneut an und stelle sicher, dass dein Handy Netzempfang hat.

 

Wir senden dir den Verifizierungs-/Login-Code per SMS direkt an dein Handy – stell' daher sicher, dass du genug Empfang hast.

 

Ich wohne im Ausland und will die meinAral App nutzen – geht das?

Die meinAral App ist nur für Kunden wohnhaft in Deutschland nutzbar.

 

Bitte lade dir eine passende Ladeanbieter-App in deinem Land herunter – schau' doch nach ob es nicht auch eine bp pulse App in deinem Land gibt.

 

Wie kann ich meine Telefonnummer ändern?

Deine Rufnummer kannst du leider nicht anpassen, da sie dein fester Nutzername ist.

 

Um weiterhin von den Vorteilen der meinAral App zu profitieren, musst du dir ein neues Konto anlegen. Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten - bereits gesammelte Stempel für bspw. den Kaffeepass können wir allerdings transferieren. Bitte sende einfach deine neue und alte meinAral ID an info@aral.de.

Wie kann ich meinen Vertrag wieder kündigen?

Bitte wende dich an unseren Kundenservice um deinen Vertrag zu kündigen.

 

Tut uns Leid zu hören, dass du uns verlassen willst – wenn es etwas gibt was wir tun können dann lass es uns wissen. Melde dich bitte über das Kontaktformular bei uns um deinen Vertrag zu kündigen und dein Nutzerkonto löschen zu lassen. Möchtest du nur dein E-Mobilitätskonto kündigen dann nutze ebenfalls bitte das Kontaktformular um Kontakt mit uns aufzunehmen.

 

Passenden Ladepunkt finden
Wie finde ich die passende Ladestation für mein E-Auto?

Wähle deine passenden Filter in der Karte und finde deinen nächsten Ladepunkt.

 

Gehe dazu auf die Karte in der App und setze den Filter entsprechend deinem Ladebedarf. Hierbei kannst du unter anderem nach dem Steckertyp, Ladegeschwindigkeit und dem Stationsbetreiber unterscheiden.

 

Wie lange lade ich mein E-Auto an den unterschiedlichen Ladestationen?

Es kommt drauf an – nämlich auf dein Fahrzeug & die Ladestation.

 

Die Ladedauer kann hierbei zwischen wenigen Minuten für ultraschnelles Laden entlang Autobahnen z.B. bei Aral pulse und mehreren Stunden an einer langsamen AC Ladestation in deiner Nachbarschaft liegen. Wähle daher je nach Verweildauer deinen geeigneten Ladestandort aus.

 

Brauche ich mein eigenes Kabel zum Laden?

An Schnellladestationen nicht – bei AC Ladestationen schon.

 

Manchmal – vor allem bei reinen AC Stationen mit einer Ladegeschwindigkeit unter 22 kW kommt es vor, dass du im öffentlichen Raum dein eigenes Typ-2 Ladekabel mitbringen musst. Dieses wird dir in der Regel standardmäßig mit deinem Fahrzeug ausgeliefert. Wenn du dein Fahrzeug lädst, verriegelt die Ladestation das Ladekabel automatisch, sodass nur du wieder den Ladevorgang beenden und das Kabel abziehen kannst.

 

Bitte prüfe dein Kabel vor Nutzung auf etwaige sichtbare Beschädigungen.

Sehe ich die Verfügbarkeit von Ladepunkten in der meinAral App?

Ja, die Details zu einem Ladepunkt in der Karte zeigen dir die Belegung an.

 

Hierbei bedeuten die unterschiedlichen Farben folgende Statusmeldungen:

  • Grün – Ladestation verfügbar
  • Gelb – Ladestation belegt
  • Grau – Ladestation außer Betrieb

Außerdem zeigen wir dir für Aral pulse Ladepunkte an, wie lange diese bereits in Belegung sind. Dies hilft dir dabei einschätzen zu können, ob ein Ladepunkt demnächst frei wird.

 

Ich will nur an Aral pulse Ladepunkten laden – wie sehe ich nur diese Ladepunkte?

Setze den Filter auf "nur pulse".

 

Jetzt siehst du nur Aral pulse Ladepunkte.

 

Ich finde einen bestimmten Ladepunkt nicht in der App.

Möglicherweise unterstützen wir diesen Betreiber nicht in der App.

 

Wenn du den Ladepunkt in der App nicht findest, kannst du uns aber hier eine Supportanfrage schicken und wir schauen ob wir den Betreiber mit in das Netzwerk aufnehmen können.

 

Wie gelange ich zum Ladepunkt?

Die meinAral App ist mit den üblichen Kartendiensten verknüpft.

 

Nachdem du deinen passenden Ladepunkt gefunden hast, kannst du dich direkt aus der App mit deinem präferierten Navigationsdiensten wie Google Maps, Apple Karten und Waze zur Ladestation navigieren lassen.

 

Rund um den Ladevorgang
Wie starte ich einen Ladevorgang?

Registrieren, Zahlmethode hinterlegen, Ladepunkt finden, auswählen und "Ladevorgang starten" klicken.

 

 

 

Folge dann nur noch der Schritt-für-Schritt Anleitung auf deinem Handybildschirm um den Ladevorgang zu beginnen.

Ich habe ein Problem mit der Ladestation oder kriege mein Kabel nicht heraus.

Rufe die Nummer des Betreibers auf der Ladestation an.

 

Bitte wende dich an den Betreiber der Ladestation – die Hotlinenummer findest du auf der Ladestation oder auch in der App. Wir können dir nur bei Aral pulse Ladestationen direkt weiterhelfen.

 

Kann ich mein E-Auto über Nacht an einer Ladestation stehen lassen?

Wir setzen uns für eine faire Benutzung von Ladepunkten ein, daher mache den Ladepunkt nach ausreichender Ladung bitte wieder frei.

 

Die Anzahl an E-Autos wächst rasant in Deutschland und jeder muss mal ans Kabel. Als Teil unserer Fair-Usage Policy erheben wir daher an einigen Ladestationen eine Blockiergebühren. Weitere Details zu den Preiskondition findest du hier.

Werde ich bei Beendigung meines Ladevorgangs benachrichtigt?

Nein. Du kannst allerdings den Fortschritt deines Ladevorganges über die meinAral App beobachten.


Preis, Bezahlen & Belege
Wie bezahle ich meine Ladevorgänge?

Registrierte Nutzer können die Kreditkarte (VISA, Mastercard) in der App hinterlegen und so Ladevorgänge bezahlen.

 

Vor deinem ersten Ladevorgang musst du im Profil dein gewünschtes Zahlmedium speichern, von welchem der Betrag deines Ladevorgangs nach Beendigung abgebucht wird.

 

Auch ohne Registrierung und Login kannst du die verfügbaren Ladepunkte in der App nutzen. Hierbei musst du stets vor Beginn des Ladevorgangs deine Zahldaten für deine Kredit- oder Debitkarte eingeben. Vor Beginn des Ladevorgangs wird dann ein Authorisierungsbetrag von 69€ geblockt und nach Beendigung ziehen wir dann den tatsächlichen Ladebetrag ein.

Was genau kostet das Laden über die meinAral App?

Es gibt unterschiedliche Preismodelle je nach Ladegeschwindigkeit und Stationssbetreiber.

 

Die aktuellen Preise siehst du direkt in der App oder hier.

 

Grundsätzlich lädst du als registrierter E-Mobilitätskunde an Aral pulse Standorten günstiger als ohne Registrierung.

Wie kann ich meine Ladevorgangshistorie und Belege einsehen?

In deinem Profil.

 

Deine Historie siehst du in deinem Profil unter dem Punkt Ladehistorie. Dort findest du auch für jeden einzelnen Ladevorgang die Möglichkeit den passenden Beleg herunterzuladen.

Wann werden Ladevorgänge abgerechnet?

Ladevorgänge werden unmittelbar nach Beendigung abgerechnet – bei Partnerstandorten kann dies manchmal 24 Stunden dauern.

 

An Partnerstandorten, auch Roamingstandorte genannt, kann es vereinzelt etwas länger dauern, dass wir deinen Ladevorgang abrechnen, da wir die Daten über deinen Ladevorgang mit etwas Zeitverzug erhalten.

 

Wieso dauert es manchmal länger, dass Ladevorgänge abgerechnet werden?

Wir bekommen die Daten manchmal später übermittelt.

 

An Roamingstandorten kann es vereinzelt bis zu 24 Stunden dauern, dass wir die Daten zu deinem Ladevorgang vom Betreiber erhalten und abrechnen.

 

Ich habe eine Frage zu meiner Abrechnung.

Bitte wende dich an unser Kundenservice-Team und wir helfen dir weiter.

 

Bitte melde dich entweder telefonisch unter 0800 / 1355311 oder über das Kontaktformular (hier) und wir schauen uns dein Problem gemeinsam an.

 

Wie entferne ich mein hinterlegtes Zahlmedium?
Das geht ganz einfach - ein Wisch nach links und deine Zahlmethode ist aus deinem Account entfernt. Bitte beachte, dass dies manchmal etwas Zeit in Anspruch nehmen kann.
Wenn was schief geht...
Ich habe einen Notfall an einer Ladestation – was soll ich tun?

Begib dich in Sicherheit und rufe je nach Schwere des Notfalls 110 oder die Rufnummer auf der Ladestation an.

 

Bitte schaue, dass du dich und alle Beteiligten in der Umgebung in Sicherheit bringst. Melde dich bei einem ernsthaften Notfall direkt bei der Polizei. Wenn es sich um einen Zwischenfall handelt, bei dem du denkst, dass der Betreiber der Ladestation aushelfen kann, dann rufe die Nummer auf der Ladestation an.

 

Probleme an Aral pulse Ladestationen

Melde dich bei 0800 - 1353511 (24/7).

 

Probleme bei Partnerstandorten

Melde dich beim Betreiber – die Nummer findest du auf der Ladestation und in der App.

 

Unser Supportteam kann dir hier leider nur beschränkt weiterhelfen, da wir keinen Zugriff auf die Ladestationen anderer Anbieter haben.

Laden zu Hause für Dienstwagenfahrer:innen

Allgemein
Wer trägt die Kosten für die Alfen EVE Single Pro-line DE Wallbox ?
Eine Weiterverrechnung des Kaufpreises mit deinem Arbeitgeber kann unter Umständen in einem Vertrag zwischen euch beschrieben sein. Aufgrund von Haftungsrisiken und daraus resultierenden Pflichten empfehlen wir, dass Arbeitnehmer:innen die Wallbox erwerben.
Wie zahle ich den Strom, den die Alfen EVE Single Pro-line DE Wallbox verbraucht?

Über deine Stromversorgung.


Der Strom wird zunächst bei deiner Stromversorgung abgerechnet. Die Konditionen (Arbeitspreis inkl. MwSt.) sind dieselben wie in deinem normalen Stromtarif. Auf diese Preise haben wir keinen Einfluss.

 

Die Kosten für die Ladevorgänge werden dir monatlich von deinem Arbeitgeber zurückerstattet – entsprechend den verbrauchten Kilowattstunden und deinem Stromtarif.

Kann ich die Alfen EVE Single Pro-line DE Wallbox auch nach meinem Beschäftigungsverhältnis weiterhin nutzen?

Selbstverständlich kannst du die Wallbox für das Laden weiterhin verwenden.

 

Bei den bereitgestellten Services wird es zu Einschränkungen kommen. Hierzu wende dich bitte an die folgende E-Mail Adresse: supportfleetcharging@aral.com.

Kann ich die Alfen EVE Single Pro-line DE Wallbox bei einem anderen Arbeitgeber verwenden?
Ja, wenn dieser ebenfalls das Aral pulse System nutzt oder wenn dieser deine Wallbox in sein System einbinden kann.
Kann ich meine Alfen EVE Single Pro-line DE Wallbox mit meiner PV-Anlage verknüpfen?
Aktuell ist dies leider nicht möglich. Wir arbeiten jedoch an einer Lösung, um PV-unterstützes Laden zu ermöglichen.
Wie viele Jahre Garantie habe ich?
Wir gewähren zwei Jahre Garantie ab Installationsdatum.
Bietet ihr einen Wartungsservice an?

Nein, bieten wir leider nicht.

 

Der Wartungsaufwand für die Alfen EVE Single Pro-line DE Wallbox ist gering, sodass wir hierfür kein eigenes Angebot unterbreiten. Für weitere Informationen kannst du jederzeit deinen Eletkrobetrieb kontaktieren.  

Wie kommuniziert die Alfen EVE Single Pro-line DE Wallbox mit eurem Backend-System?
Voraussetzung für den problemlosen Betrieb ist eine stabile Mobilfunkverbindung. Wir nutzen den aktuellen Mobilfunkstandard.
Kann ich auch mein privates Elektroauto laden?

Ja, weil du eine zusätzliche Partnerkarte bekommst.

 

Diese ist im Alfen EVE Single Pro-line DE Wallbox-Paket enthalten. Damit kannst du jedes beliebige, nicht dienstliche Fahrzeug (Familie, Freund:innen) laden. Die Ladevorgänge mit der Partnerkarte werden nicht über Arbeitgeber rückvergütet.

Welche Ladeleistung hat meine Alfen EVE Single Pro-line DE Wallbox?
Wir bieten dir unterschiedliche Wallboxen an, sowohl Varianten mit 11 kW als auch 22 kW. Auch ein Upgrade von 11 kW auf 22 kW ist möglich. Für weitere Informationen, wende dich an: homefleetcharging@aral.com.
Bezahlung
Wie zahle ich den Strom, den die Alfen EVE Single Pro-line DE Wallbox verbraucht?

Über deine Stromversorgung.


Der Strom wird zunächst bei deiner Stromversorgung abgerechnet. Die Konditionen (Arbeitspreis inkl. MwSt.) sind dieselben wie in deinem normalen Stromtarif. Auf diese Preise haben wir keinen Einfluss.

 

Die Kosten für die Ladevorgänge werden dir monatlich von deinem Arbeitgeber zurückerstattet – entsprechend den verbrauchten Kilowattstunden und deinem Stromtarif.  

Alfen EVE Single Pro-line DE Wallbox
Wie kommuniziert die Alfen EVE Single Pro-line DE Wallbox?
Die Wallbox kommuniziert über das Ladekabel mit dem Fahrzeug, damit ein sicheres Laden ermöglicht wird. Weiterhin kommuniziert die Wallbox verschlüsselt über einen Mobilfunkzugang mit dem Backend-System.  
Welche Diagnose-Möglichkeit gibt es, wenn ein Fehler auftritt?
Jede Alfen EVE Single Pro-line DE Wallbox zeigt Fehler an – je nach Modell über eine Signalanzeige oder ein Display. Nähere Informationen kannst du der beigefügten Bedienungsanleitung entnehmen, die du bei der Lieferung deiner Wallbox erhalten hast.
Laden & Sicherheit
Darf das Fahrzeug mehrere Tage zum Laden angeschlossen bleiben?

Ja.

 

Das ist kein Problem. Die Alfen EVE Single Pro-line DE Wallbox erkennt, wenn das Fahrzeug vollgeladen ist und beendet den Ladevorgang automatisch. Es wird keine Energie mehr verbraucht und der Stecker muss somit nicht sofort abgezogen werden.  

Kann ich den Ladevorgang jederzeit unterbrechen?

Ja, durch das erneute Präsentieren deiner Fuel & Charge Karte.

 

Alternativ kannst du das Laden auch in deinem Fahrzeug beenden. Beachte hierfür deine Fahrzeuganleitung, da dies von Fahrzeug zu Fahrzeug unterschiedlich sein kann. 

Was passiert bei einem Stromausfall, wenn mein Fahrzeug gerade lädt?

Die Alfen EVE Single Pro-line DE Wallbox schaltet sich ab.

 

Die Wallbox schaltet sich sicher ab und nimmt die Ladung nicht automatisch wieder auf. Die Verriegelung des Ladekabels wird gelöst. Der laufende Ladevorgang bei der Wallbox wird abgeschlossen und ist abrechnungsfähig.

Gibt es eine Möglichkeit die Alfen EVE Single Pro-line DE Wallbox vor Fremdnutzung zu schützen?
Die Wallbox ist nur für autorisierte Benutzer:innen über die Aral Fuel & Charge Karte (sowie Partnerkarte) nutzbar und somit vor Fremdnutzung geschützt. 
Darf man die Alfen EVE Single Pro-line DE Wallbox umrüsten (z.B. Kabellänge oder Kabel-Typ 1)?

Jegliche Veränderungen der Wallbox sind nicht zulässig.

 

Berücksichtige das bei der Auswahl der richtigen Wallbox. Bei Änderungen am Originalzustand erlischt die Garantie und Gewährleistung.  

Wie kann ich den maximalen Ladestrom der Alfen EVE Single Pro-line DE Wallbox einstellen?

Konfigurationen an der Wallbox sind nur durch zertifizierte und zugelassene Elektriker:innen erlaubt.

 

Ein Upgrade von 11 kW auf 22 kW ist möglich. Für weitere Informationen, wende dich an: homefleetcharging@aral.com.

Installation
Was passiert, wenn du das Installationsangebot nach dem Experten-Check vor Ort nicht annehmen möchtest?

Kein Problem. Du bezahlst nur den Experten-Check vor Ort.

 

Es werden nur die Kosten des Experten-Checks vor Ort berechnet. Du kannst selbst entscheiden, ob du die Alfen EVE Single Pro-line DE Wallbox trotzdem geliefert bekommen möchtest oder die gesamte Bestellung storniert werden soll.  

Wo sollte meine Alfen EVE Single Pro-line DE Wallbox am besten installiert werden?

An einem privaten witterungsgeschützten Stellplatz – egal, ob Eigentum oder gemietet.

 

Die Wallbox muss an einem privaten Stellplatz installiert werden. Bei einem Mietobjekt ist außerdem die Genehmigung durch Eigentümer:innen einzuholen. Wir empfehlen, die Wallbox an einem vor direkter Sonneneinstrahlung und Regen geschützten Ort aufzustellen.

Wie und bis wann kann ich meinen Installationstermin verschieben?

Du kannst deinen Installationtermin jederzeit verschieben. Bis zu sieben Tage vor deinem Termin ist dies für dich kostenlos, danach fallen unter Umständen Kosten für die Terminverschiebung an.

 

Da unsere Monteur:innen deutschlandweit unterwegs sind, benötigen wir einen gewissen Vorlauf, um die Experten-Checks und Installationen zu planen. Je spontaner ein Termin verschoben wird, desto höher können die Abbruchkosten ausfallen. Bis zu sieben Werktage vor dem Termin ist das Verschieben für dich völlig kostenfrei.  

Bestellung
Wie lange dauert es, bis die Alfen EVE Single Pro-line DE Wallbox geliefert wird?
Wir versenden die Wallbox innerhalb weniger Tage nach deiner Bestellung.
Kann ich meine Bestellung stornieren?

Ja, das geht ganz einfach mit dem Widerrufsformular.

 

Binnen vierzehn Tagen kannst du den Vertrag ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Die letzte Seite auf deinem Angebot beinhaltet ein Widerrufsformular. Fülle dies aus und schicke es per E-Mail an homefleetcharging@aral.com.

 

Kundensupport  

Support bei Fragen an der Schnellladesäule oder Wallbox
Deine Frage war nicht dabei?
 

Kein Problem! Unser Team steht für dich 24/7 zur Verfügung.

Telefonnummer Aral pulse Kundensupport

Telefon: 

0800 - 1353511

(Int.) +49 40 63698098

 

Flottenkunden

0800 - 1133531