1. Home
  2. Kraftstoffe und Preise
  3. Unsere Kraftstoffe
  4. Kraftstoffübersicht
  5. Aral Futura

Hohe Qualität, weniger Emissionen

Aral Futura

Was uns antreibt

Mit den neuen Aral Futura-Kraftstoffen haben wir Kraftstoffe entwickelt, die mit mindestens 25 % weniger CO2-Emissionen hergestellt werden als rein fossiles Diesel und Benzin. Sie erhalten mindestens 30 % erneuerbare Komponenten – deutlich mehr als Super 95 E10-Benzin oder B7-Dieselkraftstoffe. Dabei erfüllen Aral Futura-Kraftstoffe vollständig die deutschen Kraftstoffnormen.

 

Mit Aral Futura Super 95 und Aral Futura Diesel bieten wir dir die Möglichkeit, zur Energiewende beizutragen, ohne dass du dafür Änderungen am Motor vornehmen oder dein Fahrzeug wechseln müsstest.

Für welche Fahrzeuge sind Aral Futura-Kraftstoffe geeignet?

Aral Futura-Kraftstoffe erfüllen vollständig die deutschen Kraftstoffnormen DIN EN 228 (Benzin) oder DIN EN 590 (Diesel). Aral Futura-Kraftstoffe sind für alle alten und neuen Autos geeignet, die von dem jeweiligen Autohersteller für den Betrieb mit E10-Benzin/B7-Diesel freigegeben wurden.

Die Aral Anti-Schmutz-Formel

Natürlich enthalten Aral Futura-Kraftstoffe wie all unsere Kraftstoffe die spezielle Aral Anti-Schmutz-Formel. Diese innovative, exklusiv bei Aral erhältliche Formel schützt den Motor vor Ablagerungen, indem sie vorhandenen Schmutz von kritischen Motorteilen entfernt.

An diesen Standorten kannst du die Aral Futura-Kraftstoffe entdecken:

Berlin

Aral Tankstelle
Holzmarktstraße 12-14
10179 Berlin

Berlin

Aral Tankstelle
Berliner Straße 67
13507 Berlin

Düsseldorf

Aral Tankstelle
Münchener Straße 300
40589 Düsseldorf

Ingolstadt

Aral Tankstelle
Schollstraße 2
85055 Ingolstadt

Lingen

Aral Tankstelle
Rheiner Straße 176 A
49809 Lingen

München

Aral Tankstelle
Landshuter Allee 163
80637 München

Stuttgart

Aral Tankstelle
Heilbronner Straße 289
70469 Stuttgart

Wolfsburg

Aral Tankstelle
Heinr.-Nordhoff-Straße 117
38440 Wolfsburg

Weitere Informationen zu den neuen Aral Futura-Kraftstoffen findest du hier:
*Die CO2-Einsparung ist berechnet von der Kraftstoffproduktion bis hin zum Endverbrauch durch den Kunden („Well-to-Wheel“) entsprechend den Vorgaben der 38. BImSchV und den Referenzwerten 95,1 g CO2e/MJ und 93,3 g CO2e/MJ für (100 %) fossilen Diesel und fossiles Benzin.